Steuern & Buchführung

Kfz-Papiere: Rußpartikelfilter eintragen lassen

Bei Dieselfahrzeugen sollten Sie die Kfz-Papiere auf Vollständigkeit prüfen. Laut Oberfinanzdirektion Koblenz ist die Ausstattung mit einem Rußpartikelfilter möglicherweise nicht eingetragen. In so einem Fall, erfährt die Finanzbehörde nicht, dass ein solcher vorhanden ist.

Die Folge: Der Ihnen zustehende günstigere Kfz-Steuertarif kann vom Finanzamt nicht berücksichtigt werden. Wenn die entsprechende Eintragung fehlt, sollten Sie sich direkt an den Hersteller des Diesel-Kfz wenden. Die von ihm ausgestellte Bescheinigung reichen Sie dann bei der Kfz-Zulassungsstelle ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.