IFRS können Rating verbessern

Nach einer Studie der Wirtschaftsberatungsgesellschaft KPMG und der Handelshochschule Leipzig können KMU bei einer Bilanzierung nach IFRS auf ein besseres Rating hoffen.

Bedingt durch die oftmals fehlende Kapitalmarktorientierung finanzieren sich mittelständische Unternehmen in der Regel durch Aufnahme von Krediten, die von den Instituten des deutschen Universalbankensystems zur Verfügung gestellt werden. Zu welchen Konditionen diese Kreditinstitute ihren Kunden die benötigten Darlehen zur Verfügung stellen, ist dabei nicht zuletzt vom bankinternen Rating abhängig.

Auf das Ergebnis eines bankinternen Ratings sollte eine Bilanzierung nach IFRS keine Auswirkungen haben. Dennoch erklärten nach einer Studie der Wirtschaftsberatungsgesellschaft KPMG und der Handelshochschule Leipzig einige Banken, bei einer Bilanzierung nach IFRS ein besseres Rating zu vergeben.

Im Rahmen dieser Studie wurden über 1.500 Kreditinstitute in Deutschland auf die Kreditvergabeentscheidung befragt. Etwas 12 Prozent der Kreditinstitute erklärten dabei, an Unternehmen, die nach IFRS bilanzieren, mit höherer Wahrscheinlichkeit einen Kredit zu vergeben. Lediglich für 60 Prozent der Befragten hatte die Art der Bilanzierung keinen Einfluss auf die Vergabeentscheidung. Jedes vierte Institut gab an, bei einer Berichterstattung nach IFRS bessere Kreditkonditionen zu vergeben.

 

 

 

Obwohl einige Kreditinstitute der Bilanzierungsart eine hohe Bedeutung beimessen, verfügen nur wenige Banken und Sparkassen selbst über umfangreiche IFRS-Kenntnisse. Lediglich 14 Prozent der Befragten gaben an, über hohe oder sogar sehr hohe Kenntnisse in diesem Bereich zu verfügen. Jede zweite Bank oder Sparkasse hat laut Umfrage dagegen nur niedrige oder gar keine Kenntnisse über die IFRS.

Insgesamt legen die Ergebnisse der Studie den Schluss nahe, dass Unternehmen, die noch nicht nach IFRS bilanzieren, für die Kreditvergabe bei kleineren Kreditinstituten größere Aussichten auf Erfolg haben. Erstellen sie ihren Jahresabschluss bereits nach den internationalen Rechnungslegungsstandards, haben sie bei größeren Banken und Sparkassen eher die Möglichkeit, bessere Kreditkonditionen eingeräumt zu bekommen.

Ausführliche Ergebnisse zur Studie gibt es hier. 

 

 

Veröffentlicht am 23. August 2008