Französisch

So können Sie den Hauptteil für Ihre Bewerbung in Frankreich aufbauen!

Sie möchten bei Ihrer Bewerbung in Frankreich formal punkten? Aber Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihr französisches Bewerbungsschreiben aufsetzen sollen? Es gibt einen typisch französischen Aufbau, den Sie nutzen sollten, denn damit erhöhen sich Ihre Chancen auf ein Weiterkommen. Hier erhalten Sie wichtige Tipps, wie diese Strukturierung aussieht und wie Sie mit Ihrer Bewerbung in Frankreich punkten können.

Punkten Sie beim Hauptteil in Ihrer Bewerbung in Frankreich

Eine Aufteilung in verschiedene Unterabschnitte ist beim Hauptteil sinnvoll, um auf Ihre Befähigung und Motivation einzugehen. Der Hauptteil sollte zuerst Ihre Motivation, dann Ihre berufliche Befähigung und schließlich genau erläutern, warum Sie persönlich für diese Stelle am besten geeignet sind. Halten Sie das Schreiben so kurz wie möglich: Es darf (mit Briefkopf und Anrede) nicht länger als eine Seite sein.

Der erste Abschnitt sollte die Motivation enthalten

Erwähnen Sie explizit, warum Sie sich auf diese Stelle bewerben und dass Sie sich wirklich wünschen, diese Stelle anzutreten. Ebenso stehen hier Ihre Ziele und Absichten, wenn man Sie mit dieser Stelle betraut. Dies ist vor allem für leitende Posten wichtig und zeigt im Allgemeinen, dass Sie sich mit der Stelle auseinandergesetzt haben. Nehmen Sie dabei Aufgaben des Stellenprofils in Ihrer Bewerbung in Frankreich auf.

Der zweite Abschnitt sollte zeigen, warum Sie professionell geeignet sind

Legen Sie beim zweiten Abschnitt Ihres Hauptteils in Ihrer Bewerbung in Frankreich dar, warum gerade Sie diese Stelle besetzen sollten. Aber Vorsicht: Wiederholen Sie nicht Ihren Lebenslauf, sondern kommentieren Sie ihn. So können Sie, z. B., erklären, wo Sie die Kompetenzen erlangt haben, die im Profil der Stellenausschreibung gewünscht sind.

Der dritte Abschnitt sollte zeigen, warum Sie persönlich geeignet sind

Hier kommen Ihre persönlichen Attribute ins Spiel. Nennen Sie Eigenschaften, die für die Stelle wichtig sind (z. B. besonders gutes Gedächtnis oder Flexibilität). Seien Sie hier ehrlich, denn spätestens im Bewerbungsgespräch wird der zukünftige Arbeitgeber dies überprüfen.

Bewerbung in Frankreich in Kürze:

  • seien Sie kurz: nie länger als eine Seite (Briefkopf inklusive!)
  • beachten Sie die Einteilung und strukturieren Sie den Hauptteil Ihrer Bewerbung in Frankreich nach Motivation, beruflicher Eignung (Ausbildung, Erfahrung) und persönlicher Eignung
  • seien Sie ehrlich: Nach deutschen Maßstäben können Sie bzgl. Ihrer Motivation etwas übertreiben
  • seien Sie höflich, aber bestimmt und überzeugt von sich, ohne arrogant zu sein
  • vermeiden Sie Wiederholungen und überlegen Sie vorher, wo Sie welche Punkte setzen wollen (auch in persönlichen Eigenschaften können professionelle Erfahrungen widergespiegelt werden)
  • behalten Sie sich auch einige Details für das Gespräch zurück 
  • Sie sollten auf keinen Fall einfach ein Bewerbungsschreiben aus dem Internet übernehmen und auf Ihre Person anpassen: Das geht sicher schief!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Erik Lautenschlager