Praxistipps Reisen

Zum Wintersport nach Norwegen

Lesezeit: 2 Minuten Wintersport in Norwegen, das ist das Paradies: 30.000 Kilometer Loipen schlängeln sich durch das ganze Land, an den Skiliften gibt es keine Warteschlangen und Schnee liegt garantiert von November bis Mai.

2 min Lesezeit
Zum Wintersport nach Norwegen

Autor:

Zum Wintersport nach Norwegen

Lesezeit: 2 Minuten

Wintersport in Norwegen

Ende Oktober wurde mit der Eröffnung des Skigebietes Gaustablikk in der Telemark traditionsgemäß die norwegische Skisaison eingeläutet. In der herrlichen, südnorwegischen Region befinden sich die Skiparadiese des Landes, und für viele Norweger ist es ganz selbstverständlich, den Winterurlaub hier zu verbringen.

Kilometerlange Loipen für den Wintersport in Norwegen

Gaustablikk liegt am Fuße des Gaustatoppen, der mit 1.883 Metern der höchste Berg der Telemark ist und mit seinem Gipfel das Gebiet dominiert. Das Skigebiet bietet mit sieben Liften und 21 Abfahrten Spaß für Anfänger und Fortgeschrittene, und Langläufer erwarten 80 Kilometer Loipen, wovon 25 Kilometer durch Waldgelände und 55 Kilometer durch Berggelände führen.

Neben traditionellem Winterspaß bietet das Gebiet auch Pferdeschlittenfahrten, Eisklettern, Eisfischen und viele weitere Aktivitäten an.

Im Westen schlängelt sich die Straße an der Krossobahn, Nordeuropas erster Schwebebahn, hinauf zu den Hochebenen rund um den See Møsvatn und Skinnarbu. Hier am Südende der Hardangervidda befindet sich das schönste Hochgebirgsterrain der Telemark mit kilometerlangen Loipen.

Skiurlaub mit Wellness-Garantie in Trysil, dem ältesten Skiort der Welt

In Trysil , in der Provinz Hedmark, fand 1855 das erste offizielle Skirennen der Welt statt. Der 1861 gegründete Wintersportverein Trysilgutten ist der älteste Skiclub der Welt.

Trysil ist Norwegens größtes Skigebiet mit insgesamt 65 Abfahrten und mehr als 70 Pistenkilometern. Und nach einem Tag im Schnee gibt es jede Menge Entspannungsmöglichkeiten im modernen SPA-Bereich des Radisson Blu Resort Trysil mit einer großen Auswahl an Wellness-Behandlungen.

Sieben Übernachtungen im Radisson Blu Resort Trysil mit Halbpension inklusive Überfahrt mit Color Line auf der Strecke Dänemark-Norwegen-Dänemark mit einem PKW gibt es ab 859 Euro pro Person im Winterkatalog der Color Line.

Übrigens: Zwischen 1996 und 2006 hatte Michael Schumacher in Trysil ein ganz aus Holz gebautes Feriendomizil, weil ihn in Norwegen relativ wenig Leute kannten und er hier in Ruhe diverse Wintersportarten im Skigebiet Trysilfjellet ausüben konnte.

Alpinsport und Langlauf in Skeikampen, dem traditionsreichsten Skiort für den Wintersport in Norwegen

Im südnorwegischen Skeikampen, das nur 35 Kilometer vom Olympiaort Lillehammer entfernt ist, sorgen 17 Abfahrten, ein Snow-Park und mehr als 200 Kilometer Loipe für reichlich Abwechslung unter den Brettern. Und das oftmals direkt vor der Haustür. Viele der Ferienhäuser und Appartements liegen direkt an der Piste und schaffen mit ihrer gemütlich nordischen Ausstattung jede Menge Wohlfühlatmosphäre.

Skeikampen, das rund um einen Berggipfel errichtet wurde, bietet echte Hochgebirgserlebnisse, wird von vielen als das perfekte Familienziel bezeichnet und ist als schneesicherer Ort bekannt.

In den „Skei Appartement Hytter“, die auf 850 Meter Höhe direkt an der Skipiste liegen, übernachtet man bereits ab 90 Euro pro Person bei 6-Personen-Belegung und sieben Übernachtungen inklusive Überfahrt mit Color Line auf der Strecke Dänemark-Norwegen-Dänemark mit einem PKW.

Bildnachweis: ARochau / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: