Lebensberatung Praxistipps

Zu viel Stress? Wellness für zuhause kann helfen

Lesezeit: 2 Minuten Wellness in einem schönen Hotel, um den Stress loszuwerden, wäre das nicht wunderbar? Leider fehlt es gerade dann an Zeit, wenn einem alles über den Kopf wächst und der Stress unerträglich wird.

2 min Lesezeit
Zu viel Stress? Wellness für zuhause kann helfen

Autor:

Zu viel Stress? Wellness für zuhause kann helfen

Lesezeit: 2 Minuten

Für eine Auszeit müssen Sie nicht unbedingt verreisen. Wellness gibt es auch für zuhause. Gönnen Sie sich zum Beispiel ein entspannendes Bad. Das warme Wasser stimuliert nicht nur die Wärmerezeptoren der Haut, die diesen Wohlfühlfaktor an das Gehirn weiterleiten, sondern es lockert auch durch Stress verkrampfte Muskeln auf sanfte Art.

Ein Bad ist nicht gleich Wellness: Worauf sollten Sie achten, um den Stress loszuwerden?

Besonders angenehm für den Körper ist eine Temperatur von etwa 36° bis 38°. Durch die Wärme auf den Organismus erreichen Sie damit eine physikalische Wirkung. Ihre Muskeln werden besser durchblutet und die Spannung wird gelöst. So können Sie ganz leicht Stress abbauen.

Wellness und Entlastung für Ihren Bewegungsapparat

Baden Sie etwa 10 bis 20 Minuten. Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Aber vor allem: Lassen Sie sich in dieser Zeit nicht stören! Wer zu viel Stress hat, braucht eine Weile, um zur Ruhe zu kommen. Ein Bad entführt Sie aus Ihrem Alltag und ermöglicht Ihnen so wohltuende Erholung.
Seit der letzten Mahlzeit sollte mindestens eine Stunde vergangen sein, bevor Sie sich ein Bad gönnen. Ihr Kreislauf würde sonst zu sehr belastet werden. Für den beabsichtigten Wellness-Effekt wäre das kontraproduktiv.

Wohltuender Duft für Ihr Wellness-Bad

Fügen Sie Ihrem Bad angenehme Essenzen bei. Das können fertige Badezusätze aus der Drogerie oder auch reine Öle aus der Apotheke. Die Substanzen werden über Haut und Atmung aufgenommen und entfalten so ihre Wirkung. Wichtig ist daher, dass Sie auf keinen Bestandteil allergisch reagieren. Da die Öle aus der Apotheke sehr intensiv sind, reichen wenige Tropfen für ein Bad.
Für Wellness bei Stress haben sich folgende Inhaltsstoffe bewährt:

  • Bad mit Lavendel – wirkt beruhigend und entkrampfend
  • Bad mit Melisse – beruhigt, ohne müde zu machen
  • Bad mit Rosmarin – belebt und aktiviert den Kreislauf
  • Bad mit Fichtennadeln – belebt und entkrampft
  • Bad mit Zitrone – regt an und erfrischt

Wenn Sie die Gelegenheit haben, planen Sie unbedingt eine Nachruhe von einer halben Stunde ein. Bereiten Sie schon vor dem Bad einen Platz vor, wo Sie sich etwas hinlegen können. Sie verstärken damit den positiven Wellness-Effekt.

Helfen Sie Ihrem Körper, die Auswirkungen von zu viel Stress rückgängig zu machen. Hin und wieder eine Stunde Wellness im Bad ist eine schöne Gelegenheit, sich selbst etwas Gutes zu tun.

Bildnachweis: nuzza11 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: