Gesundheit Praxistipps

Zitrusfrüchte: Achtung, wenn Sie Medikamente einnehmen

Lesezeit: 1 Minute Zitrusfrüchte sind gesund, das weiß jedes Kind. Gerade im Winter brauchen wir diese Vitaminlieferanten. Aber leider hat dieses sonst so gesunde Obst seine Tücken, nämlich dann, wenn Sie Medikamente einnehmen: Zitrusfrüchte können die Wirkung hemmen.

1 min Lesezeit
Zitrusfrüchte: Achtung, wenn Sie Medikamente einnehmen

Zitrusfrüchte: Achtung, wenn Sie Medikamente einnehmen

Lesezeit: 1 Minute

Medikamente und Zitrusfrüchte vertragen sich nicht

Besonders bei Grapefruits, auch Grapefruitsaft, ist Zurückhaltung geboten: Wissenschaftler der University of Western Ontario veröffentlichten kürzlich eine Studie, in der sie Probanden ein Allergiemittel mit Wasser oder Grapefuitsaft einnehmen ließen. Bei der Einnahme mit Saft gelangte nur die Hälfte des Wirkstoffes ins Blut.

Keine Zitrusfrüchte oder Obstsäfte bei der Medikamenteneinnahme

Der Grund dafür liegt in einem Inhaltsstoff der Grapefruits, dem Naringin. Es hemmt ein Enzym in der menschlichen Leber, mit dem Ergebnis, dass Arzneimittel vom Körper schlechter abgebaut werden. Nicht nur Allergiemittel sind betroffen, sondern auch andere Medikamente, etwa Antibiotika und Krebsmittel.

Auch mit Orangen und Äpfeln sollten Sie die Medikamenteneinnahme besser nicht kombinieren, denn auch bei diesen Früchten wurde eine gehemmte Wirkstoffaufnahme beobachtet. Die verantwortlichen Inhaltsstoffe sind jedoch noch nicht identifiziert.

Unser Tipp: Nehmen Sie Medikamente am besten nur mit Wasser ein.

Bildnachweis: Maresol / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...