Lebensberatung Praxistipps

Zeitmanagement: Weniger Stress durch optimale Planung

Lesezeit: 3 Minuten Zeitmanagement klingt wie ein Zauberwort gegen zu viel Stress. Doch die Vielzahl der verschiedenen Systeme macht brauchbares Zeitmanagement unübersichtlich und verwirrend. Um für sich das passende finden, sollten Sie die gängigsten Systeme miteinander vergleichen. Denn am Ende soll für Sie weniger Stress durch ein zweckmäßiges Zeitmanagement stehen.

3 min Lesezeit
Zeitmanagement: Weniger Stress durch optimale Planung

Autor:

Zeitmanagement: Weniger Stress durch optimale Planung

Lesezeit: 3 Minuten

Schaffen Sie auch nicht alles?

Kennen Sie das auch? Sie waren von morgens bis abends beschäftigt und trotzdem haben Sie das Gefühl, nur die Hälfte zu schaffen. Der Tag müsste einfach mehr Stunden haben. Zum Stress kommt dann noch das schlechte Gewissen.

Würde man eine Umfrage bei gestressten Mitmenschen starten, wäre sicherlich Zeitdruck beim Stress die Nummer Eins. Dabei ist eigentlich nichts einfacher, als durch ein geeignetes Zeitmanagement seinen Stress zu reduzieren. Nichts einfacher? Leider gibt es auch kaum etwas, das schwerer ist.

Die meisten Systeme für Zeitmanagement sind äußerst effizient. Allerdings brauchen sie alle gemeinsam ein gutes Maß an Disziplin. Nur wenn sie konsequent eingehalten werden, funktionieren sie und reduzieren Ihren Stress.

Auf die Disziplin kommt es an

Vor jedem Zeitmanagement steht der feste Wille, selbst bei großem Stress dabei zu bleiben. Das gelingt dann, wenn Sie für sich das System gefunden haben, mit dem Sie gut zurechtkommen. Wenn Sie schnell Erfolge sehen, hilft es Ihnen beim Durchhalten. Wichtig ist, dass nicht Sie der Knecht vom Zeitmanagement sind, sondern umgekehrt dieses Ihren Alltag erleichtern soll. Weniger Stress mit System.

Verschiedene Systeme gegen zu viel Stress auf einen Blick

Verschaffen Sie sich am besten erst einmal einen Überblick über die gängigen Systeme zum Zeitmanagement. Dabei können Sie schon recht schnell erkennen, was für Sie in Frage kommt und welches Sie sich darum näher anschauen sollten. Denken Sie immer daran: Sie wollen weniger Stress durch effektiveres Zeitmanagement!

Das Pareto-Prinzip

Material: Einfache To-Do-Liste

Dieses Prinzip geht davon aus, dass man mit 20% seiner Zeit, 80% der Leistung erbringt. Im Gegenzug heißt das: 80% seiner Zeit verbraucht man für nur 20% der Ergebnisse. Völlig klar, dass man auf diese Weise eine Menge Stress produziert. Um sinnvoller zu planen, sollte man sich eine Liste mit Aufgaben und vor allem mit deren Priorität machen.

Vorteil:

  • Funktioniert problemlos.
  • Man erreicht eine gute Übersicht, der Dinge, die zu erledigen sind und nimmt allein dadurch oft schon Stress aus den Abläufen.

Nachteil:

  • Eine gute Selbsteinschätzung ist nötig, um die eigenen Fallstricke zu erkennen.
  • Man sollte Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden können.

Die Alpen Methode (nach Seiwert)

Material: Liste

Diese Methode ist ebenfalls relativ einfach. Sie beruht auf
A – ufgaben, Termine und geplante Aktivitäten notieren
L – änge abschätzen
P – ufferzeiten einplanen
E – ntscheidungen treffen
N– achkontrolle

Vorteil:

  • Ebenfalls gute Übersicht der zu erledigenden Aufgaben
  • Keine Hilfsmaterialien nötig
  • Je länger man dieses Zeitmanagement betreibt, desto einfacher wird es (Lerneffekt)

Nachteil:

  • Besonders für Arbeiten, bei denen man auf andere angewiesen ist, wird es mit der Einplanung von Pufferzeiten schwierig. Es besteht die Gefahr, an dieser Stelle, erneut in Stress zu geraten.

Das Eisenhower-Prinzip

Material: To-Do-Liste, Wichtig-Dringend Tabelle

Ausgehend von einer Liste der Dinge, die zu erledigen sind, wird weiter unterschieden in:

  • Dringend und wichtig – sofort tun
  • Wichtig, aber nicht dringend – Termin setzen
  • Dringend, aber nicht wichtig – delegieren
  • Weder dringend, noch wichtig – streichen

Vorteil:

  • Klare Hilfe, um Prioritäten zu setzen und damit Stress zu vermeiden

Nachteil:

  • Die Prioritäten sollten immer wieder überprüft werden, da sie sich von Zeit zu Zeit ändern.

System DAISY

Material: Notizzettel in Din A6, Bunte Klarsichtmäppchen

Das Din A6 Informations-System ist eine Lose-Blatt-Sammlung, in der Aufgaben, Informationen und Planungen einer Farbe zugeordnet werden. Es beinhaltet neben dem Zeitmanagement gleichzeitig ein Projektmanagement.

Vorteil:

  • Komplette Information zu allen Bereichen von Projekt- und Zeitmanagement in einer Struktur

Nachteil:

  • Aufwändig, kann daher erneuten Stress erzeugen

Getting-Things-Done (nach Allen)

Material: Kalender mit genügend Platz für Wiedervorlage

Bei diesem System werden nicht nur Termine gesammelt, sondern diese auch mit Aufgaben zu Projekten verknüpft. Es geht darum, unerledigte Dinge, die Stress verursachen können, außerhalb des Kopfes zu sammeln, um entspannter zu arbeiten.

Vorteil:

  • Verringert den Stress, weil der Kopf freier wird
  • Funktioniert bei konsequenter Anwendung zuverlässig

Nachteil:

  • Bedarf einer gewissen Übung

Dies ist, wie bereits eingangs erwähnt, nur eine grobe Übersicht zur Orientierung. Um sich völlig klar darüber zu werden, welches das für Sie wirkungsvollste ist, sollten Sie sich mit der entsprechenden Methode eingehender beschäftigen. Systeme für ein sinnvolles Zeitmanagement gegen zu viel Stress gibt es wie Sand am Meer. Probieren Sie die von Ihnen favorisierte Methode zum Zeitmanagement einfach eine Weile aus und kontrollieren Sie dann, ob Ihr Stress tatsächlich weniger geworden ist.

Bildnachweis: Gorodenkoff / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: