Hobby & Freizeit Praxistipps

Zauberhafte Perlen: Perlen weben – Materialien und Zubehör (Teil 3)

Lesezeit: < 1 Minute Wer sich mit Perlen weben beschäftigt, wird diese Technik schnell zum Hobby werden lassen. Schöne Dinge aus Perlen selber machen, Geschenkideen entwickeln sowie mit Erzeugnissen aus Perlen dekorieren - das wird immer wieder zum Erlebnis.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Zauberhafte Perlen: Perlen weben – Materialien und Zubehör (Teil 3)

Lesezeit: < 1 Minute

Perlen weben – Materialien und Zubehör
Bevor Sie mit Perlen weben, brauchen Sie einige Grundkenntnisse und Sie müssen ein paar Vorbereitungen treffen.

Sie benötigen zum Perlen weben
Perlwebrahmen (aus Holz, Plastik oder Metall)
– dünnes Garn (Polyester, Perlon)
– Nadel (Perlwebnadel aus dem Bastelbedarf oder  dünne Nähnadel)
– Textilkleber (Bastelbedarf, Handarbeitsladen oder Internet)

außerdem

  • Glasperlen
  • Indianerperlen (Rocailles)
  • Glasperlen
  • Wachsperlen
  • Süßwasserperlen
  • Holzperlen
  • eventuell einzelne Swarovski Perlen oder Süßwasserperlen

Tipp zum Perlen weben:
Fangen Sie mit Perlen der gleichen Sorte an, beispielsweise mit Wachsperlen oder Glasperlen. Wenn Sie etwas Übung haben, mischen Sie verschiedene Perlensorten und erhalten dadurch interessante Ergebnisse.

Für den Entwurf benötigen Sie:

  • Kästchenpapier
  • Bleistift
  • bunte Stifte
  • Radiergummi

Vorlagen  zum Perlen weben selber machen
Mit dem Kästchenpapier und einem Bleistift zeichnen Sie zunächst geometrische Muster. Gleiche Kästchen bekommen gleich Zeichen, beispielsweise Kreuzchen, Ringe, senkrechte Striche, viereckige Zeichen oder was Ihnen einfällt. Fehler berichtigen Sie mit dem Radiergummi. Lässt sich ein Muster erkennen, übermalen Sie dann die gleichen Zeichen mit der gleichen Farbe. Diese Vorlagen lassen sich immer wieder verwenden.

Tipp zum Perlen weben:
Mit einem kostenlosen Programm aus dem Internet können Sie Ihre Entwürfe für das Perlweben am Computer selber machen und dann ausdrucken.

Noch ein Tipp zum Perlen weben:
Sie können einen Perlwebrahmen auch mit einfachen Mitteln selber basteln, falls Sie erst einmal ausprobieren wollen, ob Perlweben das richtige Hobby für Sie ist. Lesen Sie dazu auch den Beitrag "Perlen weben – Perlwebrahmen selber machen" (Teil 4)

So geht es weiter mit Perlen weben
Sie haben einen Perlwebrahmen, diverse Vorräte an verschiedenen Perlen und Sie haben bereits einen Entwurf oder eine bis mehrere fertige Vorlagen. Lesen Sie im Beitrag "Perlen weben – Schritt für Schritt (Teil 6)" die Anleitung, wie Sie mit Perlen weben lernen.
Wollen Sie Muster für Perlen selbst entwerfen und Vorlagen selber machen? Anregungen finden Sie im Beitrag" Perlen weben – Muster und Vorlagen (Teil 5).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: