Praxistipps Verein

Wozu brauchen Sie eigentlich Management im Verein?

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie Ihren Verein im Griff? Die Anforderungen werden immer komplexer. Der Weg vom Vereinsvorstand zum Vereinsmanager ist längst im Gange. Ein Vereinsmanager muss jedoch die verschiedensten Prozesse im Auge behalten. Eine kleine Übersicht kann sicher nicht schaden und wird Ihnen helfen, sich besser im Vereinsmanagement zurecht zu finden.

2 min Lesezeit

Wozu brauchen Sie eigentlich Management im Verein?

Lesezeit: 2 Minuten

Ist es sinnvoll über Management im Vereinskontext zu sprechen?

Meiner Meinung nach auf jeden Fall. Die Anforderungen werden einfach immer anspruchsvoller, die ein Vorstand heute bewältigen muss. Nur zu verstehen, dass "Soll an Haben" gebucht wird, reicht nicht mehr. Die Mitglieder möchten einen professionell geführten Verein. Sie möchten gute Kurse und Programme. Die Öffentlichkeit erwartet keine Fehltritte. Die Sponsoren mehr Leistungen und erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Kosten sind bereits hoch und werden aller Voraussicht nach in diesen Bereichen auch nicht sinken. Dazu kommt noch, dass die staatlichen Einrichtungen immer mehr für Ihre Dienste Geld nehmen, die vor ein paar Monaten und Jahren noch vollkommen kostenlos waren. Die Kommunen senken die Fördergelder und auch die Mitglieder haben z. B. dank der Spritpreise auch nicht gerade mehr Geld in der Tasche.

Dies ist nur ein kleiner Auszug, womit ein Vereinsvorstand jeden Tag konfrontiert wird. Ohne Management funktioniert da gar nichts. Von Management zu sprechen macht also durchaus Sinn. Es existieren 4 Management-Funktionen, die ein Vereinsmanager definitiv beachten und beherrschen muss.

Die 4. Management-Funktionen

1. Planung
Ohne Planung läuft gar nichts. Zeit-Management und ein gutes organisatorisches Geschick sind Grundvoraussetzung für eine funktionierende Struktur. 

2. Organisation
Der Vereinsmanager muss wissen, welchen Status Quo verschiedene Projekte haben. Wie weit ist die Sponsoren-Akquise voran geschritten? Wie weit ist die Organisation des Frühlingsfestes? Gibt es Probleme? 

3. Durchführung
Geplante Maßnahmen müssen durchgeführt werden. Die Theorie ist das eine. Auch praktisch muss angepackt werden. Ein Vereinsmanager muss Ahnung haben von dem, was getan wird. Wir haben eingangs ja bereits gesehen, dass die Welt nicht unbedingt unkomplizierter wird. Keiner kann jedoch alles. Man muss aber wissen, wo man die Experten herbekommt. 

4. Kontrolle
Erfolg kann man nur messen, wenn dieser auch messbar ist. Ziele sollten also möglichst so gesteckt werden, dass diese auch erreichbar, realisierbar und messbar sind. Es lohnt sich, im Vorfeld schon Gedanken zu machen, wie man beispielsweise ein Event evaluieren möchte.

Diese  Funktionen zeigen die 4 wichtigsten Aufgaben eines Vereinsmanagers. Natürlich nicht in aller Ausführlichkeit. Vernachlässigen sollten Sie keine von denen. Erfolg kommt nicht von ganz alleine. Hat man jedoch einen Plan von Management, so kann man ihn durchaus besser kalkulieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):