Computer Praxistipps

Word-Tipp: So gestalten Sie unübersehbare Zwischenüberschriften

Wenn Sie an einem längeren Dokuments arbeiten, verwenden Sie sicherlich Zwischenüberschriften, die um zwei, drei Punkt größer sind als der normale Fließtext. Doch bei einer schnellen Durchsicht eines Ausdrucks ist diese Art der Formatierung nicht auffällig genug, um dem Auge entsprechend Halt zu bieten. So gestalten Sie die Zwischenüberschriften auffälliger – allerdings, ohne den Gesamteindruck und damit die Lesbarkeit des Dokumentes zu stören.

Word-Tipp: So gestalten Sie unübersehbare Zwischenüberschriften

Hier bieten sich verschiedene Verfahren an:
  • So kann man etwa eine Zwischenüberschrift mit einer Rahmenlinie versehen. Dazu klicken Sie in die Zwischenüberschrift und wählen anschließend über das Rahmen-Dropdown eine Linie links und unten zu. Diese Linie wird dann in voller Absatzbreite eingefügt und hebt die Zwischenüberschrift optisch deutlich ab. Experimentieren Sie dabei auch mit der Linienstärke und Farbe, bis Sie eine Markierung gefunden haben, die Ihnen zusagt.
  • Noch auffälliger ist eine farbliche Markierung, allerdings müssen Sie hier etwas aufpassen, um es nicht zu übertreiben. Wählen Sie dafür im Menü Format > Rahmen und Schattierungen auf der Registerkarte Schattierungen die gewünschten Farben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: