Hobby & Freizeit Praxistipps

Word 97-2007: Nie wieder zerstörte Layouts durch nicht vorhandene Schriften

Lesezeit: 1 Minute Vielleicht ist es Ihnen auch schon passiert: Sie haben ein Dokument mit Word verfasst und gestaltet und geben es an einen Bekannten weiter. Auf dessen Bildschirm sieht das Dokument nicht mehr so aus, wie bei Ihnen. Was ist passiert?

1 min Lesezeit
Word 97-2007: Nie wieder zerstörte Layouts durch nicht vorhandene Schriften

Word 97-2007: Nie wieder zerstörte Layouts durch nicht vorhandene Schriften

Lesezeit: 1 Minute

Sie haben in dem Dokument höchstwahrscheinlich Schriftarten verwendet, die auf dem PC Ihres Bekannten nicht installiert sind. Somit verwendet Word andere Schriftarten und das Layout ist dahin.

Damit so etwas nicht passiert, besitzt Word eine sinnvolle Funktion: Es lassen sich alle verwendeten Schriftarten innerhalb des Word-Dokuments speichern und das Dokument erscheint so, wie Sie es vorgesehen haben. So aktivieren Sie diese Funktion:

  1. Klicken Sie auf „Datei/Speichern unter“ und wählen Sie einen Speicherort für Ihr Word-Dokument.
  2. Anschließend klicken Sie im „Speichern unter“-Dialog auf die Schaltfläche „Extras“. Ein Menü klappt dann auf. In diesem Menü klicken Sie auf „Allgemeine Optionen“ (Word 2000) bzw. „Speicheroptionen“ (Word 2002/2003/2007). Unter Word 97 klicken Sie direkt auf „Optionen“.
  3. Aktivieren Sie die Häkchen vor „TrueType-Schriftarten einbetten“ (Word97-2003) bzw. „Schriftarten in der Datei einbetten“ (Word 2007) und „Nur verwendete Zeichen einbetten“ (Word 97-2003) bzw. „Nur im Dokument verwendete Zeichen einbetten“ (Word 2007).
    Unter Word 2002/2003/2007 aktivieren Sie zusätzlich das Häkchen vor „Allgemeine Schriftarten nicht einbetten“.
  4. Schließen Sie den Dialog nun durch einen Klick auf „OK“ und speichern Sie Ihr Dokument.

Bildnachweis: StockRocket / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):