Praxistipps

Wohnung mit Dachschrägen einrichten

Lesezeit: 2 Minuten Dachschrägen haben ohne Zweifel ihren ganz besonderen Reiz. Hoch oben unterm Dach strahlen die verwinkelten Ecken des Giebels eine unverwechselbare Gemütlichkeit aus. Zugleich stellen die zahlreichen Schrägen einen aber auch vor erhebliche Herausforderungen, wenn es um die passende Einrichtung geht. Denn vor allem große Schränke mit entsprechendem Stauraum bekommt man oft nur schwer platziert.

2 min Lesezeit
Wohnung mit Dachschrägen einrichten

Wohnung mit Dachschrägen einrichten

Lesezeit: 2 Minuten

Trotz Dachschrägen Schlafzimmer clever einrichten

Vor allem im Schlafzimmer können Dachschrägen die Wahl der passenden Einrichtung erheblich erschweren. Großformatige Kleiderschränke bekommt man damit schließlich nur schwer unter. Um trotzdem die gesamte Garderobe unterzubekommen, sind offene Lösungen und flexible Kombinationen eine gute Wahl. Niedrige Kommoden, die toten Raum unter der Schräge nutzen, bieten nicht nur viel Stauraum, sondern vergrößern den Raum zudem optisch. Für Jacken, Mäntel und alles andere, was hängend aufbewahrt werden soll, kann eine offene Kleiderstange die passende Lösung sein.

Auch der Bettkasten muss nicht immer nur als Ablageort für die ungenutzte Wintergarderobe oder Bettwäsche herhalten. Moderne und modische Lösungen mit Schubladensystemen binden das Bett als vollwertigen Teil des Stauraums mit ein. Greift man bei Bett und Kommoden zu einer einheitlichen Serie, wirkt der Raum wie aus einem Guss und bietet problemlos genügend Platz.

Doch ob mit oder ohne Stauraum, dem Bett sollte man angesichts von Dachschrägen besondere Beachtung schenken. Sowohl die richtige Positionierung im Raum als auch die passende Höhe sind hier zu beachten, damit es unter der Schräge nicht zu einem schmerzhaften Erwachen kommt, wenn man sich morgens aufrichtet, um eigentlich ambitioniert in den Tag zu starten.

Das passende Bett für Dachschrägen finden

Optimal platziert wird das Bett unter der Dachschräge zum gemütlichen Rückzugsort. Grundsätzlich sorgt es für ein harmonisches Gesamtbild, wenn die Höhe der Liegefläche und der Beginn der Schräge in etwa identisch sind. Lässt der vorhandene Platz jedoch nur zu, das Bett direkt an der Wand zu platzieren, sollte man eher auf niedrigere Betten mit entsprechend geringer Einstiegshöhe zurückgreifen, um die erwähnten Unfälle zu vermeiden.

Doch nicht jedes Bett passt problemlos unter die Dachschräge. Besonders platzsparend und problemlos zu platzieren, sind Betten ohne Kopfteil, die überall gleich hoch sind. Dabei sind übrigens keinerlei Abstriche in puncto aktueller Wohntrends zu machen. Mittlerweile sind auch spezielle Boxspringbetten für Dachschrägen erhältlich, schließlich ist das großformatige Boxspringbett aktuell der wichtigste Trend in Sachen Bett. Diese sogenannten Boxspringliegen bieten den klassischen Komfort der mehrlagigen „Boxspring“-Polsterung und verzichten lediglich auf ein Kopfteil, das bei Schrägen zum Problem werden könnte.

Haben Sie sich bereits in ein Modell verguckt, das auf den ersten Blick mit vorhandenen Dachschrägen zu kollidieren scheint, kann auch da eine Lösung möglich sein: Oft lässt sich ein vorhandenes Kopfteil entsprechend kürzen. Ist das gesamte Bett ein wenig zu hoch, lässt sich leicht die Liegehöhe reduzieren, indem man die Füße weglässt.

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: