Praxistipps Reisen

Wo Trinkgeld als Beleidigung gilt

Lesezeit: < 1 Minute In China und Japan hat Trinkgeld keine Tradition und wird in Hotels oft als Beleidigung empfunden. In Chinas Touristenzentren nimmt das Servicepersonal aber gerne zehn Prozent Trinkgeld, das Zimmermädchen zwei bis drei Yuan und der Reiseleiter einen Dollar.

< 1 min Lesezeit

Wo Trinkgeld als Beleidigung gilt

Lesezeit: < 1 Minute
Wer in Japan guten Service anerkennen möchte, tut dies mit kleinen Geschenken oder einem Trinkgeld von ein bis zwei Dollar.

Trinkgeld im Taxi
Bei Taxifahrten sollten Sie für verschiedene Länder unterschiedliche Standards beachten.

  • Spanien: Aufrunden auf die nächsten 50 Cent oder den vollen Euro.I
  • talien: Keine Pflicht. Der Betrag kann aufgerundet werden.
  • Österreich: 5 bis 10 % des Fahrpreises.
  • Frankreich: Bis zu 10 % des Fahrpreises.
  • Schweiz: Trinkgeld für Taxifahrer ist unüblich – aber erlaubt.USA: Etwa 15 % des Fahrpreises.
  • Niederlande: Aufrunden auf 50 Cent oder den vollen Euro.
  • Großbritannien: Rund 10 % des Fahrpreises, zur glatten Summe aufgerundet.
  • Griechenland: Trinkgeld für Taxifahrer ist unüblich, Aufrunden erlaubt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: