Praxistipps Reisen

Wo Sie für den Urlaub Geld wechseln können

Lesezeit: < 1 Minute Bei Reisen in Nicht-EU-Länder steht eines immer an: Geld wechseln. Generell sollten Sie das Geld erst im Urlaubsland wechseln, denn dort sind die Wechselkurse meist günstiger. Gehen Sie aber dazu unbedingt in eine offizielle Wechselstube und bewahren Sie die Quittungen, die Sie dort für das Geld wechseln bekommen, gut auf.

< 1 min Lesezeit
Wo Sie für den Urlaub Geld wechseln können

Autor:

Wo Sie für den Urlaub Geld wechseln können

Lesezeit: < 1 Minute

Wo können Sie Geld wechseln?

Geld wechseln können Sie an folgenden Stellen:

  • EC-Automaten (tauscht automatisch)
  • Wechselautomaten
  • offizielle Wechselstube
  • Bank

Wichtige Tipps zum Geld wechseln im Urlaubsland

  • Niemals auf der Straße tauschen
  • Fragen Sie ihre Bank, ob ein Geldwechsel in Deutschland schon sinnvoll ist.
  • Wechseln Sie Ihr Geld nicht im Hotel, hier werden meist noch teure Gebühren mit berechnet.
  • Denken Sie daran, dass Sie keine Landeswährung aus dem Land ausführen dürfen.
  • Bedenken Sie beim Geld wechseln, dass Münzen nicht zurück gewechselt werden.

Welche Möglichkeiten Sie noch zum Geld wechseln haben

Wenn Sie es noch nicht geschafft haben, Ihr Geld zu wechseln, dann können Sie auch von zu Hause aus ein paar Travellerschecks mitnehmen. Bei diesen unterschreiben Sie bei Erhalt der Schecks einmal und wenn Sie den Scheck benutzen, dann unterschreiben Sie nochmals. Die Gebühren für diese Schecks belaufen sich auf ein bis zwei Prozent. Aber nehmen Sie hier nur so viel mit, wie Sie denken, dass Sie sie auch nutzen werden, denn beim Rücktausch werden auch hier wieder Gebühren berechnet.

Bildnachweis: Africa Studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: