Krankheiten Praxistipps

WM-Herz: Fußball kann das Herz belasten

Lesezeit: 2 Minuten Fußball sind Emotionen. Aber Fußball kann auch das Herz belasten. Damit das Herz während der Fußball-WM keinen Schaden nimmt, gibt die Deutsche Herzstiftung wertvolle Tipps für die Zeit vor, während und nach den Spielen.

2 min Lesezeit

WM-Herz: Fußball kann das Herz belasten

Lesezeit: 2 Minuten

Vor wichtigen Fußball-Spielen, nicht nur bei der Fußball-WM in Südafrika, steigt die Aufregung. Das Herz schlägt schneller, man schwitzt leicht und der Körper setzt Stresshormone frei. All das kann schon vor dem Anpfiff das Herz belasten.

Wenn man bereits ein schwaches Herz hat, kann ein wichtiges Spiel gefährlich werden. Daher gibt die Deutsche Herzstiftung wichtige Tipps, wie man schon vor Spielbeginn das Herz schützen kann.

Fußball-Tipp fürs Herz: 1. Keine fetten Mahlzeiten
Ein Fußballer kann sich nicht direkt vor dem Anpfiff den Bauch voll schlagen. Denn voller Bauch studiert nur nicht gern, er treibt auch nicht gerne Sport. Das gilt aber auch fürs Zuschauen. Ist der Körper gestresst und emotional beim Geschehen, kann eine zuvor eingenommene fettige und schwer verdauliche Mahlzeit dem Herz-Kreislauf-System ganz schön zu schaffen machen.

Fußball-Tipp fürs Herz: 2. Die richtigen Fußball-Snacks
Statt Chips, Salzstangen, Schokolade oder Gummibärchen empfiehlt die Herzstiftung, lieber auf salz- und kalorienarme Knabbereien zu setzen. Im Eifer des Gefechts ist es den meisten egal, was auf dem Tisch steht, Hauptsache man hat etwas zwischen den Zähnen. Daher kann man bei der Vorbereitung auf einen Fußball-Abend besser Gemüse oder Obst klein schneiden, statt salz- und kalorienreiche Knabbereien zu servieren.

Fußball-Tipp fürs Herz: 3. Nicht in verrauchten Kneipen schauen
Zigaretten schaden nicht nur der Fußballer-Kondition, sondern auch dem Herzen. Das gilt auch für Passivraucher. Mit jeder mitgerauchten Zigarette steigt auch das Herzrisiko. Daher ist es besser an Orten zu schauen, wo nicht geraucht wird.

Fußball-Tipp fürs Herz: 4. Medikamente richtig einnehmen
Wenn Sie Medikamente gegen Bluthochdruck oder eine Herzerkrankung einnehmen, sollten Sie vor einem wichtigen Spiel darauf achten, diese Arzneien besonders gewissenhaft zu nehmen. Denn ein Fußballspiel kann, je aufregender es ist, das Herz sehr belasten und den Blutdruck nach oben treiben. Am besten sprechen Sie schon vor entscheidenden Spielen mit Ihrem Hausarzt, ob und wie Sie bestimmte Medikamente während der Fußball-WM einnehmen sollten.

Mehr Informationen rund ums Herz gibt es bei der Deutschen Herzstiftung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...