Familie Praxistipps

Wir basteln uns ein Kaleidoskop

Lesezeit: 2 Minuten Ein Kaleidoskop ist ein optisches Spielzeug. Durch mehrfache Spiegelung im Kaleidoskop können die Kinder immer wieder neue Figuren und Farben erkennen. Um ein Kaleidoskop selber zu basteln braucht es nicht viel. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Kinder mindestens 5 Jahre alt sind.

2 min Lesezeit

Wir basteln uns ein Kaleidoskop

Lesezeit: 2 Minuten

Das brauchen Sie für 1 Kaleidoskop

  • 1 stabile Pappröhre, mindestens 5 cm Durchmesser und 20 cm lang (z.B. Teil einer Plakatrolle oder die Rolle vom Küchenpapier)
  • 3 Spiegelflächen oder Spiegelfolie je 20 x 4 cm (nicht stärker als 3 mm)
  • Klebeband
  • 1 Pappstreifen 16 x 5 cm
  • Schwarze Pappe
  • Butterbrotpapier
  • Frischhaltefolie oder Transparentpapier
  • Bunte Kristalle, kleine Glaskugeln

Wir basteln uns ein Kaleidoskop

  1. Die Kinder legen zwei der Spiegelscheiben an den Spiegelflächen aneinander. An der Längsseite verbinden sie die beiden Spiegel mit Hilfe des Klebebandes. Die dritte Spiegelscheibe kleben die Kinder so zwischen die anderen beiden, dass eine Dreieckssäule mit den Spiegelflächen nach innen entsteht.
  2. Diese Säule schieben die Kinder in die Pappröhre. Diese Röhre bildet nachher das "Herz" des Kaleidoskops.
  3. Aus schwarzer Pappe schneiden die Kinder einen Kreis mit 5 cm Durchmesser aus. In diesen Kreis schneiden sie ein Loch mit etwa 1 cm Durchmesser. Diesen runden Karton kleben die Kinder auf das eine Ende der Röhre. Dies ist die Seite durch die die Kinder schauen, wenn das Kaleidoskop fertig ist.
  4. Die Gegenseite der Röhre verschließen die Kinder mit der Klarsichtfolie.
  5. Aus dem Pappstreifen (16 x 5 cm) formen die Kinder eine 4 cm lange Röhre. Der Durchmesser muss so bemessen sein, dass die andere Röhre mit den Spiegeln hineinpasst. Mit dem Klebeband befestigen die Kinder diese Röhre an der Längstseite. Die Unterseite verschließen die Kinder mit Butterbrotpapier. Nun ist das "Überrohr" von unserem Kaleidoskop fertig.
  6. Die Kinder füllen den Boden des Überrohres mit den bunten Kristallen oder den Glaskugeln.
  7. Nun stülpen sie das Überrohr an der Transparentseite (= Seite mit der Klarsichtfolie) über das erste Rohr. Fertig ist das Kaleidoskop.
  8. Die Kinder schauen durch das kleine Loch in der schwarzen Scheibe und drehen das innere Rohr. Wenn sie durch das Kaleidoskop leicht ins Licht gucken, können sie dabei immer wieder neue Figuren und Farben erkennen.

Vorbasteln lohnt sich
Am besten basteln Sie das Kaleidoskop einmal zu Hause vor. Zum einen bekommen Sie so die genauen Abmessungen für Spiegel und Röhren und zum anderen können Sie den Kindern Ihr Kaleidoskop schon einmal zeigen, um sie so zum Mitbasteln zu animieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: