Computer Praxistipps

Windows XP: ZIP-Archiv mit Kennwort schützen

Mit Windows XP haben Sie die Möglichkeit, mehrere Dateien Platz sparend in einem ZIP-Archiv zu speichern. Das ist besonders praktisch, wenn Sie die Dateien als Anhang in einer E-Mail verschicken möchten.

Windows XP: ZIP-Archiv mit Kennwort schützen

Wenig bekannt ist, dass Sie ein derartiges ZIP-Archiv auch mit einem Kennwortschutz versehen können. Dann lässt es sich nur noch öffnen, wenn das korrekte Kennwort eingegeben wird. Verschicken Sie eine kennwortgeschützte ZIP-Datei per Mail, dann teilen Sie dem Empfänger das Passwort in einer weiteren Nachricht mit – das erhöht den Schutz zusätzlich.
Und so einfach erzeugen Sie ein passwortgeschütztes ZIP-Archiv:
Markieren Sie die Dateien, die Sie Ihrem ZIP-Archiv hinzufügen möchten. Halten Sie dazu die STRG-Taste gedrückt, während Sie auf die entsprechenden Dateien klicken.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung. Es öffnet sich ein Kontextmenü. Wählen Sie daraus "Senden an, ZIP-komprimierten Ordner".
Windows legt ein neues ZIP-Archiv an und kopiert die ausgewählten Dateien hinein.
Jetzt versehen Sie das ZIP-Archiv mit einem Kennwort. Doppelklicken Sie zunächst auf das entsprechende Symbol, um das Archiv zu öffnen.
Wählen Sie nun aus dem Menü "Datei" den Befehl "Ein Kennwort hinzufügen". Geben Sie das gewünschte Kennwort ein und bestätigen Sie es. Klicken Sie anschließend auf OK.
Schließen Sie das ZIP-Archiv. Die darin enthaltenen Dateien sind ab sofort geschützt.
Ein derart geschütztes ZIP-Archiv lässt sich zwar noch öffnen – nicht aber die darin gespeicherten Dateien. Sie geben ihren Inhalt erst preis, nachdem das korrekte Kennwort eingegeben wurde.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: