Computer Praxistipps

Windows XP: Wie Sie die Systemwiederherstellung von XP vor Veränderungen schützen

Lesezeit: < 1 Minute Die Systemwiederherstellung von Windows XP legt regelmäßig Wiederherstellungspunkte an, mit denen Sie – wenn XP nicht mehr funktionieren sollte – einen früheren Systemzeitpunkt wiederherstellen können. Die Systemwiederherstellung lässt sich aber jederzeit auf der entsprechenden Registerkarte in der Systemsteuerung abschalten.

< 1 min Lesezeit

Windows XP: Wie Sie die Systemwiederherstellung von XP vor Veränderungen schützen

Lesezeit: < 1 Minute

Das ist besonders ärgerlich, wenn ein anderer Nutzer Ihres PCs die Systemwiederherstellung ausschaltet, ohne Ihnen etwas davon zu sagen. Im Unglücksfall ist dann kein Wiederherstellungspunkt vorhanden. Durch einen Eintrag in der Registry können Sie die Registerkarte der Systemwiederherstellung in der Systemsteuerung vor Veränderungen schützen. [adcode categories=“computer,betriebssysteme“]

  1. Wählen Sie "Start/Ausführen", geben Sie "regedit" ein und klicken Sie auf "OK".
  2. Suchen Sie den folgenden Schlüssel: "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREPoliciesMicrosoftWindows NTSystemRestore". Falls der nicht vorhanden ist, fahren Sie mit Schritt 3 fort, sonst geht’s weiter mit Schritt 6.
  3. Auf unserem Test-PC war der Unterschlüssel "Windows NTSystemRestore" nicht vorhanden. In diesem Fall erzeugen Sie den Schlüssel. Markieren Sie dafür den Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREPoliciesMicrosoft".
  4. Wählen Sie "Bearbeiten/Neu/Schlüssel" und geben Sie dem neuen Schlüssel den Namen "Windows NT".
  5. Markieren Sie den eben angelegten Schlüssel und wählen Sie erneut "Bearbeiten/Neu/Schlüssel". Geben Sie diesem Schlüssel jetzt den Namen "SystemRestore".
  6. Markieren Sie den Schlüssel SystemRestore" und wählen Sie "Bearbeiten/Neu"DWORD-Wert". Geben Sie dem neuen Eintrag den Namen "DisableConfig".
  7. Markieren Sie den neuen Eintrag und wählen Sie "Bearbeiten/Ändern". Im Dialogfenster "DWORD-Wert bearbeiten" geben Sie im Feld "Wert" "1" ein und klicken auf "OK".

Der Eintrag zur Deaktivierung der Systemwiederherstellung erscheint nun grau, d.h. er kann nicht mehr geändert werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: