Computer Praxistipps

Windows XP: Wenn Sie Ihr Windows-Passwort vergessen haben

Es sollte nicht vorkommen, aber es passiert doch: Sie haben Ihr Windows-Passwort vergessen und können sich nicht mehr am System anmelden. In diesem Fall gilt: Keine Panik! Windows besitzt eine Hintertür, durch die Sie auch ohne Windows-Passwort ins System gelangen.

Windows XP: Wenn Sie Ihr Windows-Passwort vergessen haben

Windows-Passwort vergessen

  1. Starten Sie Ihren Rechner neu und drücken Sie direkt nach dem Start mehrmals die "F8"-Taste, um das Bootmenü von Windows aufzurufen. Wählen Sie im Bootmenü den Eintrag "Abgesicherter Modus" und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  2. Bei dem dann folgenden Startbildschirm von Windows XP wählen Sie unter den verschiedenen Nutzern den Nutzer "Administrator". Sie werden nun am System angemeldet und besitzen Administratorrechte.
  3. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie doppelt auf das Symbol "Benutzerkonten".
  4. Klicken Sie auf das zu ändernde Konto und dann die Option "Kennwort ändern". Geben Sie das neue Windows-Passwort ein, bestätigen Sie es mit einer erneuten Eingabe und klicken Sie auf die Schaltfläche "Kennwort ändern".
  5. Starten Sie Windows nun auf herkömmlichem Wege neu und melden Sie sich unter Ihrem Benutzerkonto mit dem neuen Windows-Passwort an.

Administrator-Kennwort einrichten
Natürlich kann auch jeder andere PC-User, der diesen Trick kennt, auf diese Weise Ihr Windows-Passwort umgehen oder ändern. Wenn Sie diese Sicherheitslücke schließen möchten, müssen Sie für Ihren Desktop-PC ein Administrator-Passwort einrichten. Dazu wiederholen Sie diese Anleitung. Wählen Sie aber in diesem Fall lediglich das Administratorkonto aus und klicken Sie auf die Option "Kennwort erstellen".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: