Computer Praxistipps

Windows 8: Lustige Smileys in E-Mails und Posts eingeben

Lesezeit: < 1 Minute Windows 8 enthält die Bildschirmtastatur und diese wiederum direkt auswählbare Smileys und andere Symbole. Die Bildschirmtastatur hat daher auch ohne Touchscreen einen Nutzen und erleichtert Ihnen die Eingabe der beliebten Smileys in Ihren E-Mails und Posts.

< 1 min Lesezeit

Windows 8: Lustige Smileys in E-Mails und Posts eingeben

Lesezeit: < 1 Minute

Wie Sie die Bildschirmtastatur in die Taskleiste aufnehmen

Damit Sie die Bildschirmtastatur zur Eingabe der Smileys immer griffbereit haben, sollten Sie diese in der Taskleiste einblenden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskleiste. Es erscheint das Kontextmenü.
  2. Wählen Sie "Symbolleisten" und aktivieren Sie die Symbolleiste "Bildschirmtastatur". Es erscheint das Tastatur-Symbol in der Taskleiste.

So fügen Sie Smileys und andere Symbole über die Bildschirmtastatur ein

Die Bildschirmtastatur lässt sich nun über das neue Symbol sehr schnell und einfach aufrufen. Über das Smiley-Symbol gelangen Sie in die Auswahl der angebotenen Symbole. Es stehen Ihnen hier direkt 33 Symbole zur Auswahl. Mit Hilfe der zwei Pfeile links können Sie in weitere drei Symbol-Übersichten mit jeweils 33 zusätzlichen Symbolen wechseln. Sie haben also insgesamt 132 Symbole zur Auswahl.

Zum Einfügen eines Symbols in eine E-Mail, ein Dokument oder einen Post gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie das Dokument, die E-Mail oder Webseite, auf der Sie das Symbol einfügen möchten.
  2. Schreiben Sie den Text bis zu der Stelle, an der das Symbol eingefügt werden soll.
  3. Aktivieren Sie die Bildschirmtastatur durch einen Klick auf das Symbol auf der Taskleiste.
  4. Klicken Sie wieder in das Eingabefeld und geben Sie nun über die Bildschirmtastatur das gewünschte Symbol ein.

Welche Vorteile bietet Ihnen diese Eingabe der Symbole über die Bildschirmtastatur

Der Vorteil besteht darin, dass die grafischen Smileys bzw. Emoticons schöner aussehen als solche aus Textzeichen wie 🙂 oder ;-).

Bei Twitter oder anderen Diensten, wo hauptsächlich Text gepostet wird, stechen Meldungen mit Symbolen aus der Masse heraus und werden daher stärker beachtet. Dazu ist die Eingabe über die Bildschirmtastatur einfacher und schneller als etwa über die Symbol-Funktion von Word. Sie brauchen auch kein spezielles Mail-Programm, das die Eingabe von Emoticons unterstützt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: