Computer Praxistipps

Windows 8: Erstellen Sie eine Installationsversion des Betriebssystems

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie einen Rechner mit vorinstalliertem Windows 8 bzw. 8.1 kaufen, war es bisher nicht möglich, eine unkomplizierte Neuinstallation des Betriebssystems durchzuführen. Hier hat Microsoft endlich nachgelegt. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie mit einem versteckten Microsoft-Tool ganz einfach eine Installationsversion des Betriebssystems erstellen.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Windows 8: Erstellen Sie eine Installationsversion des Betriebssystems

Lesezeit: < 1 Minute

Viele Rechner werden mit vorinstalliertem Betriebssystem Windows 8 oder 8.1 ausgeliefert. Das ist praktisch. Wenn Sie aber Treiberprobleme haben, das Betriebssystem von einem Virus befallen ist oder der Rechner mit der Zeit immer langsamer arbeitet ist es problematisch, eine unkomplizierte Neuinstallation durchzuführen. Schließlich liegt Ihnen, trotz gültiger Lizenz, keine Installations-CD vor. Microsoft hilft hier endlich mit einem kleinen Tool nach.

Hier finden Sie das praktische Windows-Tool

Um eine Installationsversion von Windows zu erstellen benötigen Sie ein Programm, das sich unter dem kryptischen Namen Microsoft Installation Media Creation Tool verbirgt. Mit dem Programm haben Sie die Möglichkeit, eine ISO-Datei zu erstellen, die Sie auf eine CD brennen oder eine installierbare Version auf einen USB-Stick zu überspielen. Mit einer flotten Internetverbindung ist das Erstellen der erforderlichen Dateien in wenigen Minuten beendet. Einer Systemwiederherstellung steht dann nichts mehr im Wege.

So erstellen Sie die Installationsversion von Windows 8

Nachdem
Sie die Anwendung Microsoft Installation Media Creation Tool
heruntergeladen, installiert und gestartet haben, werden alle
Einstellungen auf einer einzigen Oberfläche vorgenommen. Wählen Sie
zunächst im obersten Drop-down-Feld die Sprache aus, in der Sie das
Betriebssystem lizensiert haben. Danach entscheiden Sie sich für die
Windows-Version. Wenn Sie sich hier nicht sicher sind, klicken Sie mit
der rechten Maustaste auf die "Windows"-Schaltfläche in der unteren
linken Ecke des Bildschirms und wählen Sie aus dem Kontextmenü den
Eintrag "System" aus.

Hier finden Sie auch die Informationen, die
Sie im darunterliegenden Drop-down-Feld "Architecture" eingeben müssen.
Nach einem Klick auf "Next" entscheiden Sie, ob Sie die
Installationsversion als ISO-Datei zum Brennen auf eine DVD oder auf
einem USB-Stick erstellen wollen. Wichtig zu wissen ist, dass auf
Letzterem vier GB Speicherplatz verfügbar sein müssen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: