Computer Praxistipps

Windows-8-Apps schließen und mit neuem Betriebssystem sicher umgehen

Lesezeit: 2 Minuten Zu jedem neuen Betriebssystem von Windows gab es eine neue Optik, neue Funktionen und Möglichkeiten. Nie zuvor aber war die Umgestaltung derart gewaltig und der Umstieg für den Nutzer derart schwierig. Mit ein paar Tipps für den Einstieg in die neue Windows-Welt sollte aber bald wieder Routine in der Bedienung eigekehrt sein.

2 min Lesezeit

Autor:

Windows-8-Apps schließen und mit neuem Betriebssystem sicher umgehen

Lesezeit: 2 Minuten

Haben Sie schon das neue Windows 8? Und haben Sie auch zunächst hilf- und ahnungslos davor gesessen? Die neuen und viel beworbenen Kacheln werden Sie schnell zu Gesicht bekommen haben, aber wo sind die vielen vertrauten Dinge hin? Was ist eigentlich noch Windows bei Windows und wie komme ich an meine Programme heran?

Nicht einmal das Ausschalten funktioniert noch wie früher und die Windows-8-Apps schließen muss man auch erst einmal ausprobiert haben. Ein paar Tipps helfen aber bereits über die ersten Hürden hinweg und sollten auch Sie unterstützen, bald problemlos mit dem neuen System klarzukommen.

Charms-Leiste zur Steuerung

Wichtige Einstellungen hat man früher mit der Systemsteuerung durchgeführt. Sie gibt es auch noch, allerdings nun in der Charms-Leiste. Diese findet sich am rechten Bildschirmrand und erscheint, wenn Sie mit der Maus über den Rand fahren (Alternativ können Sie auch die Tastenkombination Windows+C verwenden). Sie finden dort neben der Systemsteuerung auch weitere Einstellmöglichkeiten.

Sie können hier auch Einstellungen an Ihrem Gerät vornehmen bzw. an Ihrem Rechner angeschlossene Geräte verwalten. Wenn Sie in den sozialen Netzwerken unterwegs sind, dann werden Sie die Teilen-Funktion oft benötigen. Sie ist stets über die Charms-Leiste greifbar und erlaubt es Ihnen, Ihre Inhalte problemlos mit Freunden und Bekannten zu teilen.

Kleine Tricks

Die Systemsteuerung, die Sie wie oben beschrieben erreichen, hilft nicht in allen Belangen weiter. Um sozusagen direkt ans Eingemachte zu gelangen, sollten Sie sich die Tastenkombination Windows+I merken. Hier finden Sie sofort die relevanten Einstellungsoptionen für Ihren Rechner.

Eine ebenso wichtige und hilfreiche Tastenkombination ist Windows+X. Mit dieser Kombination können Sie eine Art Mini-Startmenü aufrufen. Es ist zwar kein echtes Startmenü, aber ein kleines Menü mit wirklich nützlichem Inhalt. Sie können von hier aus unter Anderem zur Systemsteuerung gelangen, zum Task-Manager, zum Geräte Manager oder direkt das klassische Ausführen-Fenster starten.

Windows 8 beenden

Vielleicht haben Sie sich schon mit vielen der neuen Optionen angefreundet und die neuen Vorteile für sich entdeckt. Aber so mancher routinierter Arbeitsschritt ist Ihnen sicher nach wie vor im Blut, etwa der des Herunterfahrens Ihres Rechners. Wie gesagt, das Startmenü ist nicht mehr da und damit auch nicht der bekannte Weg zum Abschalten.

Die entsprechende Funktion findet sich nun ebenfalls in der Charms-Leiste und kann mit der Maus durch das Heranfahren an den rechten Bildschirmrand erreicht werden. Kennen Sie noch den "Affengriff" (Strg+Alt+Entf)? Der funktioniert immer noch und beinhaltet ebenfalls die Funktion zum Herunterfahren. Vielleicht ist das ein angenehmerer Weg für Sie.

Nutzen Sie ein modernes Notebook, dann können Sie das Herunterfahren noch einfacher haben (sofern entsprechend eingerichtet): Klappen Sie Ihr Gerät einfach zu.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: