Computer Praxistipps

Windows 7 – WLAN einrichten automatisch vom USB-Stick

Lesezeit: < 1 Minute Bei einem Rechner, der in ein bereits bestehendes Netzwerk eingebunden werden soll, müssen nicht alle WLAN-Einstellungen von Hand vorgenommen werden. Lesen Sie hier, wie Sie es sich einfacher machen können.

< 1 min Lesezeit

Windows 7 – WLAN einrichten automatisch vom USB-Stick

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn Sie bei einem Rechner mit Windows 7 WLAN einrichten, können Sie auf einen Installations-Assistenten zurückgreifen. Die vorhandenen WLAN-Einstellungen können so leicht übernommen werden.

Windows 7: WLAN-Einstellungen kopieren
Bei einem bereits eingerichteten PC können Sie die WLAN-Einstellungen kopieren, um bei dem neuen Rechner mit Windows 7 das Einrichten des WLANs zu erleichtern. Mithilfe des in Windows 7 neuen Assistenten können Sie die WLAN–Einstellungen inklusive der Zugangsdaten auf einen USB-Stick kopieren, um sie weiterzugeben. Um die WLAN-Einstellungen zu kopieren sind allerdings Administratorrechte Voraussetzung.

Gehen Sie zum Kopieren der WLAN-Einstellungen in der "Systemsteuerung" unter "Netzwerk und Internet" zu "Drahtlosnetzwerke verwalten". Aus der Liste wählen Sie das Netzwerk, von dem die Einstellungen kopiert werden soll, mit einem Rechtsklick aus und gehen auf "Eigenschaften". Nun können Sie "Dieses Netzwerkprofil auf ein USB-Flashlaufwerk kopieren".

In Windows 7 WLAN-Einrichten leicht gemacht
Unter Windows 7 ein WLAN einzurichten geht besonders schnell, da der Assistent beim Kopieren der WLAN-Einstellungen einen Autostart-Eintrag auf dem USB-Stick erstellt. Schließen Sie den Stick bei einem anderen Rechner mit Windows 7 an, wird das Einrichten des WLANs automatisch begonnen.

Deshalb sollten Sie die WLAN-Einstellung auch wieder vom USB-Stick löschen, wenn Sie das WLAN bei dem neuen PC eingerichtet haben. Sonst startet Windows 7 den zum Einrichten des WLANs benötigten Assisten automatisch, wenn Sie den Stick erneut verwenden. Auch als Backup der WLAN-Einstellungen eignet sich das Abbilden der Konfigurationen auf einem USB-Stick. An Rechnern, an denen viele verschiedene oder ungeschulte Nutzer arbeiten, kann dieses Backup unter Windows immer wieder zum Einrichten der WLAN-Verbindung verwendet werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: