Computer Praxistipps

Windows 7 wiederherstellen – vorab Systemabbild erstellen

Lesezeit: < 1 Minute Bei schwerwiegenden Fehlern kann es dazu kommen, dass Sie das komplette Betriebssystem Windows 7 wiederherstellen müssen. Um sich für diesen Notfall zu wappnen, kann man vorher ein Windows 7 Systemabbild erstellen.

< 1 min Lesezeit

Windows 7 wiederherstellen – vorab Systemabbild erstellen

Lesezeit: < 1 Minute

Bei einem schweren Festplatten-Fehler muss die betreffende Platte ausgetauscht und Windows 7 wiederhergestellt werden. Diese Arbeit wird durch ein Backup-Tool in Windows 7 erleichtert.

Windows 7: Speicherabbild erstellen
Eine Notfall-CD mit dem Abbild Ihrer Festplatte kann nach einen Crash Windows 7 wiederherstellen. Erstellen Sie eine solche CD automatisch, um sich im Falle eines Absturzes Zeit und Mühe zu sparen.

Das Backup-Tool zum erstellen eines Systemabbilds in Windows 7 ist unter "Start -> Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Sichern und Wiederherstellen" zu finden. Wählen Sie "Systemabbild erstellen".

Sie können wählen, ob Sie das Systemabbild von Windows 7 in einem Netzwerklaufwerk, auf einer Festplatte oder einer DVD speichern möchten. Damit Windows 7 das Systemabbild bei einem Festplattenschaden nicht ebenfalls verliert, darf das Abbild nicht auf dem lokalen Rechner gespeichert werden.

Achtung bei externen Festplatten und USB-Sticks: Diese sind meist im FAT-Dateisystem formatiert, müssen aber über ein NTFS-Dateisystem verfügen, um als Ziellaufwerk für ein Windows 7 Speicherabbild zu funktionieren. Formatieren Sie unpassende Dateisysteme mit der Zeile: "convert Buchstabe: /fs:ntfs" in der Eingabeaufforderung.

Zum Abschluss der Sicherung können Sie eine bootfähige CD erstellen lassen, von der aus Sie Windows 7 wiederherstellen können.

Windows 7 wiederherstellen
Sollte ein schwerer Fehler Ihr System lahmlegen, können Sie mit Hilfe der Notfall-CD schnell Windows 7 wiederherstellen. Starten Sie Windows 7 im abgesicherten Modus. Nach der Eingabe von Benutzername und Kennwort bietet Windows 7 "Systemabbild wiederherstellen" als Option.

Wenn kein Systemabbild gefunden wird, wählen Sie "Systemabbild auswählen", um festzulegen, von welcher Quelle aus sich Windows 7 wiederherstellen soll.

Beachten Sie, dass beim Wiederherstellen von einem Systemabbild alle vorhandenen Daten mit denen der Sicherungskopie überschrieben werden. Erneuern Sie also regelmäßig das Windows 7 Systemabbild.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: