Computer Praxistipps

Windows 7: Schneller surfen mit dem Internet Explorer 10

Lesezeit: 2 Minuten Microsoft bietet auch für Windows 7 den neuen Internet Explorer 10 an. Sie brauchen für das Browser-Update also nicht auf Windows 8 umzusteigen. Das Browser-Update lohnt sich, denn der IE 10 ist beträchtlich schneller als sein Vorgänger IE9. Wie Sie den Geschwindigkeitsunterschied selbst testen und welche Vorteile der Internet Explorer 10 Ihnen sonst noch bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Windows 7: Schneller surfen mit dem Internet Explorer 10

Lesezeit: 2 Minuten

Der Internet Explorer 10 glänzt bei Windows 8 durch die Touchscreen-Anpassung

Die Vorteile des Internet Explorer 10 oder kurz IE 10 für Windows 7 erschließen sich nicht auf den ersten Blick. Der Internet Explorer 10 hat in der Version für Windows 7 keine auffälligen Neuerungen. Rufen Sie den Internet Explorer 10 dagegen unter Windows 8 auf einem PC mit Touchscreen auf, können Sie den Browser per Fingerdruck bedienen.

Das ist zum Beispiel beim Blättern durch eine Webseite praktisch oder bei Browser-Spielen wie Contre Jour.

Das Spiel funktioniert mit dem Internet Explorer 10 auch unter Windows 7, nur dann eben mit der Steuerung über die Maus statt über das Tippen und Wischen mit den Fingern.

Konkurrenzfähig: Mit dem Internet Explorer 10 surfen Sie schneller als mit Firefox & Co.

Dabei werden Sie feststellen, dass Sie mit dem IE 10 deutlich schneller surfen als mit seinem Vorgänger IE 9 – die Geschwindigkeitssteigerung beträgt rund 60 Prozent. Auch den Vergleich mit den Konkurrenten Firefox 17 und Google Chrome 23 braucht der IE 10 nicht zu scheuen, der IE 10 ist im Gegenteil bei manchen Tests um ein Vielfaches schneller.

Testen Sie dies zum Beispiel mit dem Benchmark-Test "Chalkboard" (Kreidetafel), indem Sie die Seite nacheinander mit allen Ihren installierten Browsern aufrufen und auf "Run Benchmark" klicken. Die Geschwindigkeitssteigerung wird durch Hardware-Beschleunigung erzielt, indem der Grafikprozessor (GPU) den Browser bei seinen Rechenaufgaben unterstützt. Je schneller Ihre Grafikkarte bzw. der Grafikadapter auf dem Mainboard Ihres PCs ist, umso mehr profitieren Sie davon.

Was beim Internet Explorer für Windows 7 sonst noch verbessert wurde

Solche versteckten Verbesserungen gibt es zahlreich beim Internet Explorer 10:

  • Die HTML5-Unterstützung wurde verbessert.
  • Der Tracking-Schutz soll das Ausspionieren Ihrer Surfgewohnheiten unterbinden.
  • Der SmartScreen-Filter wurde ebenfalls überarbeitet.
  • Es werden Kompatibilitätsmodi mit Internet Explorer 9, Internet Explorer 8, Internet Explorer 7 und Quirks unterstützt.

Hier laden Sie den IE 10 zur Installation auf Windows 7 SP1 herunter

Die Release-Preview des IE 10 für Windows 7 SP1 können Sie kostenlos herunterladen. Sollte Ihnen IE 10 nach der Installation nicht gefallen, können Sie ihn über die Systemsteuerung sowie "Programme und Funktionen" deinstallieren und anschließend wieder den vorherigen IE 9 installieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: