Computer Praxistipps

Windows 10-Suche: In 3 Schritten von Bing zu Google wechseln

Windows 10 bietet eine Fülle von tollen Neuerungen, wie den Sprachassistenten und den schnellen Internet Explorer-Nachfolger Edge. Störend ist allerdings, dass Microsoft Eingaben in der Suchleiste nur mit der hauseigenen Suchmaschine Bing aufstöbern will. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die als Standard-Suchmaschine Google einstellen.

Autor:

Windows 10-Suche: In 3 Schritten von Bing zu Google wechseln

Eine der wichtigen Veränderungen, die unter Windows 10 auffallen ist das Suchfeld. Sie finden es in der Systemleiste des Betriebssystems auf der linken Seite. Alle Ergebnisse zu Begriffen, die Sie hier eingeben, werden über die Suchmaschine Bing ermittelt. Leider gibt es aktuell keine Möglichkeit, diese Suche umzustellen. Allerdings können Sie sich mit einem kleinen Trick helfen.

Installieren Sie Chrome als Standard-Browser

  1. Um die Standardsuchfunktion Bing auf Google umzuleiten, müssen Sie zunächst den Browser Chrome installieren. Danach machen Sie das Programm zu Ihrem Standard-Browser, indem Sie erst auf das Windows-Symbol in der Startleiste klicken und dann den Eintrag "Einstellungen" auswählen.
  2. Wählen Sie im folgenden Dialogfenster das Symbol "System" an und aktivieren Sie das Register "Standard-Apps" auf der linken Seite. Im rechten Teil des Fensters legen Sie unter "Standard-Browser" den Eintrag "Google Chrome" fest.
  3. Starten Sie jetzt den Browser Chrome und installieren Sie die Erweiterung Bing2Google. Klicken Sie dazu nach dem Aufrufen des Links einfach auf die Schaltfläche "Hinzufügen".

So stellen Sie die Standard-Suchmaschine wieder her

Wenn Sie sich später doch entscheiden, Suchabfragen lieber mit Bing durchzuführen, müssen Sie entweder die Erweiterung Bing2Goolge deaktivieren, indem Sie unter Chrome oben rechts auf die drei übereinanderliegenden Balken klicken und aus dem Menü den Eintrag "Einstellungen" auswählen. Anschließend klicken Sie auf "Erweiterungen" und entfernen hinter dem Eintrag "Bing2Google" den Haken bei "Aktiviert". Wenn Sie auch komplett auf Chrome als Standard-Browser verzichten wollen, legen Sie, wie zuvor in den Schritten 1 und 2 beschrieben, einen anderen Browser als Standard fest.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: