Computer Praxistipps

Windows 10 Schnellzugriff: So reizen Sie ihn in 3 Schritten aus

Auf jeder Festplatte befinden sich zahlreiche Ordner. Während Sie einige Verzeichnisse möglicherweise nie öffnen, gibt es andere, in denen Sie regelmäßig stöbern, weil dort für Sie wichtige Dateien abgelegt sind. Damit Sie Ihre wichtigsten Ordner immer schnell zur Hand haben hat Microsoft den Schnellzugriff eingerichtet. Wie Sie den nutzen und individuell anpassen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Autor:

Windows 10 Schnellzugriff: So reizen Sie ihn in 3 Schritten aus

Dinge, die Sie jeden Tag benötigen, wie Ihre Geldbörse oder den Schlüssel zu Ihrer Wohnung werden Sie wahrscheinlich an einem zentralen Ort lagern, wo Sie sie jederzeit schnell finden. Ähnlich funktioniert der Schnellzugriff von Microsoft. Hier finden Sie alle wichtigen Ordner Ihres Rechners. Hier legen Sie alle Verzeichnisse auf der Festplatte ab, auf die Sie zügig und ohne langes Klicken durch Verzeichnisstrukturen zugreifen möchten.

Was für Sie persönlich wichtig ist, bestimmen Sie dabei individuell. Der Schnellzugriff ist praktischerweise nicht nur über den Windows Explorer, sondern auch über das Start-Menü zu erreichen.

[adcode categories=“computer,betriebssysteme,windows-10″]

So richten Sie den Schnellzugriff im Windows Explorer ein

  1. Wenn Sie den Windows Explorer starten, finden Sie den Eintrag "Schnellzugriff" ganz oben in der Verzeichnisstruktur. Sollte der
    Eintrag noch geschlossen sein, klicken Sie auf den kleinen Pfeil, der
    sich rechts von der Bezeichnung befindet, um die Struktur aufzuklappen.
    Standardmäßig sind hier bereits Ordner, wie "Dokumente", "Musik" und "Videos" enthalten.

  2. Um dem Schnellzugriff einen neuen Ordner hinzuzufügen, machen Sie das
    gewünschte Verzeichnis in der Baumstruktur der Festplatte aus. Klicken
    Sie den Ordner dann mit der rechten Maustaste an und wählen Sie aus dem
    Kontextmenü den Eintrag "An Schnellzugriff anheften" aus.

  3. Wenn Sie den Ordner auch direkt über das Start-Menü aufrufen möchten,
    klicken Sie ihn mit rechts an und wählen aus dem Menü den Eintrag "An ‚Start‘ anheften" aus. Letzteres funktioniert mit allen Ordnern und
    nicht nur mit Verzeichnissen, die sich im Schnellzugriff befinden.

So nutzen Sie den Schnellzugriff über das Start-Menü

Windows stellt automatisch eine praktische Verbindung zu allen Ordnern her, die Sie im Schnellzugriff anlegen. So lassen sich die Verzeichnisse auch direkt über das Start-Menü aufrufen, so dass Sie den Umweg über den Windows Explorer umgehen können. Um die Ordner aufzurufen, klicken Sie auf die "Windows"-Schaltfläche in der Taskleiste. Gehen Sie dann zum Eintrag "Explorer" und klicken Sie rechts daneben auf den kleinen Pfeil, der nach rechts deutet. Jetzt klappt ein Menü auf, über das Sie auf alle Verzeichnisse zugreifen können, die Sie im Schnellzugriff des Betriebssystems zusammengefasst haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: