Familie Praxistipps

Wie viel Taschengeld für Kinder? Bewährte Prinzipien und Beträge

Lesezeit: 2 Minuten Über kaum etwas streiten Eltern und Kinder mehr, als über das Taschengeld. Hier einige Hilfestellungen, wie Sie Kinder an ihr Taschengeld gewöhnen und was Sie sonst noch beim Taschengeld beachten sollten.

2 min Lesezeit

Wie viel Taschengeld für Kinder? Bewährte Prinzipien und Beträge

Lesezeit: 2 Minuten
Das Taschengeld – Feste Beträge
Nutzen Sie das Taschengeld nicht als Barometer des Wohlverhaltens (gute Kinder kriegen viel, böse Kinder bekommen weniger oder gar kein Taschengeld). Damit erziehen Sie Ihre Kinder höchstens zur Heuchelei. Außerdem bekommen Sie Selbstverständliches (Zimmer aufräumen, gute Noten) irgendwann nur noch gegen Geld.

Sonderzahlungen "auf Antrag"
Wenn Ihr Kind für spezielle Aktivitäten zusätzliche Mittel braucht, muss es Sie darum bitten. Dabei lernt es eine der wichtigsten Fertigkeiten für das spätere Berufsleben: Argumentieren statt fordern, sachlich bleiben statt emotional reagieren.Bleiben auch Sie sachlich. Machen Sie sich selbst und Ihren Kindern klar, dass es sich mit Geld am besten leben lässt, wenn man es nicht mit Gefühlen vermischt. Sagen Sie, gerade in schwierigen Phasen: "Es gibt immer eine Lösung."

Freiheit gewähren
Auch wenn es Ihnen schwer fällt zu sehen, wie das schöne Taschengeld für Süßigkeiten oder Klingeltöne draufgeht: Das Taschengeld ist nicht bis auf Widerruf da, sondern es gehört Ihrem Kind. Bedenken Sie, wie Sie sich fühlen würden, wenn Ihr Arbeitgeber Ihr Gehalt in Gutherrenmanier kürzen würde, nur weil Sie es nach seiner Meinung falsch ausgeben.

Greifen Sie nur dann ein, wenn das Kind offenkundigen Missbrauch mit dem Taschengeld betreibt.

Taschengeld pro Monat
Diese Zahlen sind Mittelwerte. Es ist sinnvoll, sich an die hier genannten Beträge weitgehend zu halten. Geben Sie zu wenig, verleiten Sie Ihre Kinder zum Diebstahl (in Ihrer Geldbörse) oder zu anderen Unwahrheiten. Geben Sie zu viel, machen Sie die Kinder erpressbar (von Freunden), und sie lernen nicht, dass man für Geld hart arbeiten muss.

Wie viel Taschengeld in welchem Alter?

Alter in JahrenTaschengeld in € pro MonatWenn sinnvoll aufgeteilt in € pro Woche
5 – 641
6 – 76 – 81,50 – 2
8 – 910 – 122,50 – 3
10 – 1112 – 15 /
12 – 1315 – 20 /
14 – 1525 – 30 /
16 – 1830 – 50 /

Taschengeld für Kinder im europäischen Vergleich
Interessant ist auch die Höhe des Taschengelds der 10-13-jährigen im europäischen Vergleich (Zahlen von 2002). Deutschland liegt dabei im oberen Mittelfeld.

Luxemburg: 21 €
Griechenland: 20 €
Irland/Niederlande: 18 €
Deutschland/Schweden: 17 €
Österreich: 16 €
Großbritanien/Finnland: 15 €
Italien/Belgien: 14 €
Dänemark: 13 €
Spanien/Frankreich: 12 €
Portugal: 11 €

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):