Homöopathie Praxistipps

Wie Sie Scorpio europaeus als homöopathisches Mittel einsetzen

Lesezeit: < 1 Minute Der europäische Skorpion wird in der Homöopathie häufig bei Depressionen und Angststörungen eingesetzt. Körperliche Symptome die auf Scorpio europaeus hinweisen sind Migräne, prämenstruelles Syndrom und Zahnschmerzen beim Kauen von fester Nahrung. Lesen Sie hier welche charakteristischen Symptome auf Scorpio europaeus hinweisen.

< 1 min Lesezeit
Wie Sie Scorpio europaeus als homöopathisches Mittel einsetzen

Wie Sie Scorpio europaeus als homöopathisches Mittel einsetzen

Lesezeit: < 1 Minute

Unterdrückte Wut, das Gefühl der Wehrlosigkeit und Entscheidungsschwierigkeiten sind charakteristisch für das Mittelbild von Scorpio europaeus.

Das psychische Bild von Scorpio europaeus

Menschen, die den europäischen Skorpion als homöopathisches Mittel benötigen, haben Probleme damit, ihre Meinung zu sagen und ihren Willen zu äußern. Ähnlich wie Carcinosinum fürchten sie, Anderen zu schaden, wenn sie etwas für sich beanspruchen.

Es gibt immer wieder eine Art Umschlagen von ihre grundsätzlichen Nachgiebigkeit hin zu wilder Entschlossenheit. Da sie Probleme damit haben, ihre Wut zur richtigen Zeit und in angemessener Art zu äußern, geraten sie schnell in einen Kreislauf von Depression und Angst.

[adcode categories=“gesundheit,homoeopathie,homoeopathische-behandlung“]

Körperliche Symptome im Mittelbild von Scorpio europaeus

Das homöopathische Mittelbild Scorpio europaeus enthält Migränekopfschmerz, Gefühl wie berauscht, Zahnschmerzen beim Kauen von fester Nahrung, prämenstruelles Syndrom mit Brustspannen und Schmerzen beim Eisprung, unregelmäßige Menstruation, starke Blutungen, Diarrhoe und Obstipation im Wechsel. Häufig zeigt sich ein starkes Verlangen nach Süßigkeiten, besonders nach Schokolade. Scorpio europaeus gilt auch als wichtiges Heuschnupfenmittel.

Scorpio europaeus in der homöopathischen Behandlung von Kindern

Das Mittelbild von Scorpio europaeus ist dem von Tarentula hispanica ähnlich. So leiden diese Kinder häufig unter einer großen Unruhe. Sie wechseln schnell zwischen zärtlichem und liebevollem Verhalten und aggressiven Ausbrüchen hin und her häufig auch ohne erkennbaren Grund.

Sie mögen eher flüssige Nahrung als feste. In der Pubertät kann es zu einer Ess-Störung kommen. Im Gegensatz zu Tarentula-Kindern können sie sich allerdings auch über einen längeren Zeitraum konzentrieren, wenn sie etwas interessiert. Auch ist die Aufmerksamkeitsproblematik weniger ausgeprägt.

Fazit: Das homöopathische Mittel Scorpio europaeus wird häufig bei Depressionen und Panikstörungen eingesetzt. Darüber hinaus kann es bei Migräne, die in Verbindung mit der Menstruation steht, bei Heuschnupfen und bei Ess-Störungen eingesetzt werden.

Bildnachweis: Wolfilser / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: