Homöopathie Praxistipps

Wie Sie oppositionelles Verhalten des Kindes mit Buthus australis homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Kinder zu oppositionellem Verhalten neigen und sich gegen alles und jeden wehren, sind sie besonders schwer zu leiten. Häufig kommt es zu erheblichen Konflikten in der Schule aber auch zuhause. Das homöopathische Mittel Buthus australis wird besonders häufig bei oppositionellem Verhalten von Kindern und Jugendlichen eingesetzt.

2 min Lesezeit

Wie Sie oppositionelles Verhalten des Kindes mit Buthus australis homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Kinder und Jugendliche, die zu oppositionellem Verhalten neigen, fühlen sich häufig extrem schnell angegriffen. Sie fühlen sich durch Äußerungen und Handlungen von anderen schnell provoziert und reagieren dann ihrerseits mit aggressivem Verhalten.

Das homöopathische Mittel Buthus australis bei Kindern und Jugendlichen einsetzen

Das homöopathische Mittel
Buthus autralis kann diesen Kindern helfen, sich besser in andere Menschen hineinzuversetzen und damit deren Handlungen anders einzuordnen. Häufig findet man bei Kindern, die Buthus australis benötigen, eine starke Betonung der intellektuellen Fähigkeiten. Zugleich gibt es starke Defizite im emotionalen Bereich.

Das Grundgefühl von Buthus australis – Kampf auf Leben und Tod

Wie bei anderen tierischen, homöopathischen Mitteln auch gibt es im Mittelbild von Buthus australis ein starkes Konkurrenzgefühl. Kinder und Jugendliche, die Buthus australis als homöopathisches Konstitutionsmittel benötigen, erleben fast alle Situationen in der Schule und auch zuhause als eine Art Wettkampf. Sie wollen stets gewinnen.

Fühlen Sie sich und ihre Position in der Gruppe bedroht, haben sie schnell das Gefühl, es ginge um Leben oder Tod. Und sie handeln auch entsprechend. So kann es vorkommen, dass sie in einer Spielsituation plötzlich viel zu hart zuschlagen oder hasserfüllt reagieren, wenn sie dabei sind zu verlieren.  

Zwei Seiten von Buthus australis – Einfühlungsvermögen und Aggression

Kinder und Jugendliche, die Buthus australis benötigen, haben oft zwei sehr unterschiedliche emotionale Seiten. Während sie auf der einen Seite einfühlsam sind, sehr liebevoll mit ihren Familienangehörigen und Freunden umgehen, kennen sie auf der anderen Seite, wenn sie sich angegriffen fühlen, keine Gnade mehr.

Eine Art reflexhaftes, aggressives Reagieren ist typisch für die homöopathischen Skorpionmittel. Buthus australis wird gegeben, wenn allgemein wenig Ängste vorhanden sind und Kinder Schwierigkeiten damit haben, soziale Regeln zu erkennen und zu befolgen.

Fazit: Das homöopathische Mittel Buthus australis wird häufig zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt, die unter oppositionellem Verhalten leiden. Ein geringes Einfühlungsvermögen in andere Menschen in Konfliktsituationen und eine starke Tendenz sich angegriffen zu fühlen, können mit Buthus australis deutlich gelindert werden, wenn es das angezeigte Konstitutionsmittel ist.    

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: