Lebensberatung Praxistipps

Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken: Selbstbewusstsein durch Handeln – Anders sein

Lesezeit: 2 Minuten Ein starkes Selbstbewusstsein ist Grundlage für innere Zufriedenheit sowie beruflichen und privaten Erfolg. Leider ist ein fundiertes Selbstbewusstsein eher Ausnahme als Regel. Lernen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken, indem Sie üben, einmal ein wenig "anders" und ein kleines bisschen "verrückt" zu sein.

2 min Lesezeit

Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken: Selbstbewusstsein durch Handeln – Anders sein

Lesezeit: 2 Minuten

Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken: Selbstbewusstsein durch Handeln – Anders sein
Im letzten Artikel dieser Reihe haben Sie eine Liste mit Situationen und Wünschen erstellt, die Ihnen Angst bereiten. Nun geht es darum, einmal aus Ihrer gewohnten Rolle zu schlüpfen und anders zu sein, um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Ein klein wenig "verrückt" sein und das Selbstbewusstsein stärken
Bevor Sie Ihre erstellte Liste wieder zur Hand nehmen, beginnen Sie bitte mit der folgenden Aufgabe. In den kommenden 7 Tagen ist es Ihr Ziel, sich jeden Tag einmal (möglicher) Kritik in Form von missbilligenden, belustigten oder abschätzigen Blicken auszusetzen. Dies muss wohlgemerkt nicht passieren, könnte aber durchaus der Fall sein. 

Wichtig ist auch, dass Sie mit wirklich kleinen Ängsten oder Herausforderungen üben. Hier finden Sie ein paar Ideen für Ihre Woche:

  • In einem Geschäft, in dem andere Menschen sind, ein Lied singen oder summen
  • Barfuß durch die Stadt laufen (bitte auf Scherben und so weiter aufpassen!). Eine herrliche Möglichkeit ist es auch, bei Regen durch Wasserpfützen zu springen. (Sie sollten dabei aber von anderen Menschen gesehen werden.)
  • Eine Runde auf dem Kinderschaukelpferd des nahe gelegenen Spielplatzes schaukeln (wenn es stabil genug ist, um Sie zu tragen und Sie damit keinen wirklichen Ärger mit Behörden riskieren)
  • Mit zwei verschiedenfarbigen Socken und kurzen Hosen durch die Stadt laufen
  • Mit den Kleidern, die durch zahlreiche Farbspritzer auffallen, weil Sie diese normalerweise zum Renovieren anziehen, einkaufen gehen
  • Sich in einem kleinen Geschäft gut beraten lassen und dann ohne etwas zu kaufen, wieder hinaus gehen
  • Spielen Sie Straßenmusikant und geben Sie ein paar Minuten lang ein paar Lieder auf Ihrer Gitarre (oder ähnlichem Instrument) zum besten
  • Erzählen Sie einer kleinen Gruppe von Menschen einen Witz (dies zählt nur als Herausforderung, wenn Sie sich normalerweise nicht trauen, Witze zu erzählen)
  • Halten Sie am nächsten Geburtstag, Jubiläum, der Mitgliederversammlung und so weiter eine kurze, freie Rede (auch hier bitte nur, wenn Sie dies nicht ohnehin des öfteren tun)
  • Oder ziehen Sie ein kleines Spielzeugpferd hinter sich her, während Sie durch die Fußgängerzone laufen, wie es Horst Conen, ein bekannter Autor von Selbsthilfebüchern, vorschlägt

Was sollten Sie beachten, um Ihr Selbstbewusstsein auf diese Art zu stärken?
Dies sind nur einige Vorschläge. Denken Sie sich Ihre eigenen aus, aber halten Sie sich dabei an die folgenden Kriterien:

  • Ihre Ideen sollten keinerlei körperliche Gefahr für Sie selbst und/oder andere bedeuten. Sie sollten andere Menschen auch nicht beleidigen oder deren Gefühle bewusst verletzen.
  • Sie sollten sich zwar überwinden müssen, aber es sollte sich noch nicht um Ihre größten Ängste handeln. Dies ist sozusagen ein Warm-Up-Programm.

Ziel ist es, ein bisschen anders zu sein als normalerweise. Finden Sie etwas, dass den Ihnen bekannten Rahmen sanft ausweitet und das Ihnen hilft, etwas lockerer und vielleicht auch ein wenig "verrückter" im positiven Sinne durchs Leben zu gehen. Lernen Sie, sich dabei nicht von den Limitierungen anderer zurückhalten zu lassen. Oftmals erwarten wir mehr negative Reaktionen als wir im Endeffekt tatsächlich erhalten.

Und erinnern Sie sich vor allen Dingen an eines: Haben Sie trotz Ihrer Ängste Spaß! Fühlen Sie das Kribbeln in Ihrem Bauch, wenn Sie etwas tun, was man normalerweise "nicht tut". Und halten Sie sich dabei immer vor Augen, dass das Leben so unheimlich kurz sein kann. Ein klein wenig Verrücktheit ist daher manchmal das "Salz in einer gut gewürzten Suppe".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: