Lebensberatung Praxistipps

Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken: Lernen Sie von anderen

Lesezeit: 2 Minuten Lernen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken können, indem Sie das Gespräch mit anderen Menschen suchen und von ihnen lernen.

2 min Lesezeit

Wie Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken: Lernen Sie von anderen

Lesezeit: 2 Minuten

Nachdem Sie im ersten Artikel dieser Serie bereits einige Eigenschaften und Verhaltensweisen präzisiert haben, die für Sie ein gesundes Selbstbewusstsein bedeuten, ist es an der Zeit, die gemachten Notizen zu vertiefen. Das Ziel ist es nun, eine erste Idee zu bekommen, welche Gedankengänge für ein gesundes Selbstbewusstsein notwendig sind und einen Eindruck zu gewinnen, wie sich ein starkes Selbstbewusstsein anfühlt.

Kontaktieren Sie Ihre Vorbilder für ein starkes Selbstbewusstsein
Ja, Sie haben ganz richtig gelesen. Nun ist es an der Zeit, noch mehr Details auf Ihre Liste zu bringen. Sie haben auf Ihrer Liste fünf verschiedene Menschen stehen. Dabei kann es sich um berühmte Menschen oder Personen aus Ihrem näheren Umfeld handeln.

Wenn es sich ausschließlich um berühmte Menschen handeln sollte, haben sie zwei Möglichkeiten. Sie können sich die Autobiographien dieser Menschen heraussuchen, um auf diese Art und Weise ein Verständnis darüber zu erlangen, wie diese "ticken“.

Versuchen Sie herauszulesen, welche Werte diese Personen schätzen, lernen Sie deren Blick auf die Welt kennen und suchen Sie nach Hinweisen, wie diese Menschen ihren eigenen Platz in der Welt wahrnehmen und definieren. Diese Variante können Sie mittels Büchern oder unter Umständen über Informationen aus dem Internet umsetzen.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, dass Sie zu Ihrer Liste einfach eine Person aus Ihrem näheren Umfeld hinzufügen, damit Sie diese selbst befragen können.
Wenn Sie auf Ihrer Liste bereits schon Menschen, die Sie persönlich kennen, stehen haben, geht es nun darum, diese Menschen zu kontaktieren.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall das persönliche Gespräch, sei es von Angesicht zu Angesicht oder per Telefon, da Sie im direkten Gespräch bei Unklarheiten nachfragen können und in der Regel sehr viel detailliertere Informationen als auf dem schriftlichen Weg erhalten. Wählen Sie am besten eine Person aus, zu der Sie Vertrauen haben, erzählen Sie ihr, dass Sie die von Ihnen ausgewählte Eigenschaft/Verhaltensweise an ihr bewundern und gerne in ihr eigenes Leben übernehmen würden.

Lassen Sie sich dann so viele Informationen wie möglich darüber geben, wie genau Ihr Gegenüber diese Eigenschaft/Verhaltensweise umsetzt. Manchen Personen ist ein selbstbewusstes Auftreten so in Fleisch und Blut übergegangen, dass sie unter Umständen erst mal darüber nachdenken müssen, wie sie das konkret machen.

Lassen Sie sich davon nicht abhalten. Überlegen Sie sich vor dem Gespräch genaue Fragen, die Sie gerne auch notieren können und gestehen Sie der anderen Person zu, dass diese ein Weilchen darüber nachdenkt und unter Umständen auf Sie zurückkommt, wenn es notwendig sein sollte. Die meisten Menschen freuen sich, wenn Sie Vorbild sein dürfen und geben bereitwillig Auskunft, wenn sie für einen Charakterzug bewundert werden.

In Punkto Selbstbewusstsein zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
Mit dieser Übung schlagen Sie übrigens gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:
Zunächst einmal erfahren Sie einige hilfreiche Informationen von Ihrem Gesprächspartner und setzen sich mit Menschen auseinander, die in einem gewissen Punkt schon einen Schritt weiter sind als Sie selbst.

Dies ist eine hervorragende Methode, mit der auch Sportler Ihre Leistung immer weiter steigern. Wenn Sie mit Menschen trainieren, die besser sind als Sie selbst, sind auch Sie viel mehr gefordert, sich zu verbessern.

Der zweite Punkt besteht darin, dass alleine das Ansprechen einer anderen Person mit einem solchen Anliegen für manche Menschen schon eine Herausforderung sein kann. Wenn Sie Ihre Unsicherheit in diesem Punkt überwinden und den anderen trotzdem ansprechen, dann werden Sie alleine durch diese Aktion Ihr Selbstbewusstsein schon ein Stückchen steigern. Doch dazu werden Sie in einem der kommenden Artikel dieser Serie noch mehr erfahren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: