Computer Praxistipps

Wie Sie Ihr iPad als Router nutzen können

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ihr iPad als lokalen Hotspot nutzen können, um anderen WLAN-fähigen Geräten im Haushalt, im Büro oder unterwegs darüber eine Internetverbindung zu ermöglichen.

Autor:

Wie Sie Ihr iPad als Router nutzen können

Für Internetzugänge ist schnell viel Geld ausgegeben: Oft zahlt man für PC und Telefon zu Hause und zusätzlich für den Smartphone-Tarif. Deshalb ist es sinnvoll, nur einmal für den Netzzugang zu bezahlen und bei allen Geräten ein- und dieselbe Verbindung zu verwenden. Wer als Besitzer eines iPads über einen Internet-Datenvertrag oder eine Prepaid-Lösung verfügt, kann mit ein paar kurzen Handgriffen sein iPad als Router konfigurieren.

Die beiden einzigen Voraussetzungen sind erstens eine ins iPad eingelegte und funktionierende SIM-Karte, und zweitens eine vom Mobilfunkanbieter unterstützte Tethering-Funktion. Die meisten deutschen Netzbetreiber (unter anderem T-Mobile, Vodafone und O2) bieten seit Mitte 2012 diese Funktion für das iPad an. Wenn Sie sicher gehen möchten, können Sie sich vorher bei Ihrem Provider erkundigen.

So aktivieren Sie Hotspot-Funktion in Ihrem iPad

Sind diese beiden Bedingungen erfüllt, erlauben es zwei kurze Handgriffe, die Hotspot-Funktion in Ihrem iPad zu aktivieren. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie das Menü "Einstellungen", suchen Sie hier nach dem Punkt "Personal Hotspot" und aktivieren Sie ihn. Daraufhin zeigt das iPad WLAN-Kennung (SSID) an. Nun sollten Sie ein Passwort für den Hotspot festlegen. Notieren Sie sich am Besten beide Kennungen (SSID und Passwort) für die spätere Eingabe in dem Gerät, welchem Sie die Internetverbindung öffnen wollen. Nach dieser Aktivierung und der Passwortfestlegung steht Ihr iPad für andere WLAN-fähige Geräte als Router bereit. Alternativ können Sie – wie die Übersicht im Menü zeigt, auch Bluetooth oder ein USB-Kabel für diese Funktion nutzen.

Zusätzlich zu dieser einfachen Lösung gibt es noch die Möglichkeit, auf ein externes Programm zurückzugreifen. Eine schon seit Längerem bewährte Lösung für iPads mit 3G stellt die (nach einer Testphase kostenpflichtige) App MyWi bereit:

MyWi richtet Ihr Gerät als Hotspot ein, welcher sich dann auf einen Klick aktivieren lässt.

MyWi basiert auf dem Cydia-System, welches zunächst installiert sein muss und danach im Prinzip wie iTunes funktioniert. Dieses Verfahren setzt allerdings einen Jailbreak des iOS-Systems voraus, was nicht jedem iPad-Nutzer zu empfehlen ist.

Eine Alternative zu MyWi finden Sie in PdaNet, welches Sie ebenfalls via Cydia finden können, indem Sie dort einfach nach dem Paket "PdaNet" suchen und es installieren.

Jailbreaks bieten mehr Gestaltungsfreiraum, da sie einige Einschränkungen umgehen, wie etwa die Bindung an den App Store von Apple – so verfügt auch MyWi über einen größeren Umfang an Konfigurationsmöglichketen als die iOS-eigene Hotspot-Funktion. Jailbreaks bedeuten allerdings auch ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Ebenso erlischt in diesem Fall die Herstellergarantie.

Die einfachste Möglichkeit, das iPad als mobilen Router einzurichten und zu verwenden, ist sicher die ganz oben genannte. Sie ist leicht aktiviert und wird auch von den allermeisten Netzanbietern unterstützt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: