Computer Praxistipps

Wie Sie ganz einfach Ihre Homepage bauen

Lesezeit: 2 Minuten Ob Privatperson, Online-Shop oder großes Unternehmen, inzwischen besitzt fast jeder eine eigene Internetpräsenz. Doch bei der Erstellung einer eigenen Internetseite haben besonders Anfänger oft Probleme. Schließlich muss dabei nicht nur das Design ansprechend aussehen und die Inhalte einen Mehrwert bieten, auch die Suchmaschinenoptimierung spielt eine wichtige Rolle. Denn eine noch so schön gestaltete Webseite bringt rein gar nichts, wenn sie nicht gefunden werden kann. Der folgende Abschnitt zeigt auf, was bei der Erstellung einer Homepage beachtet werden sollte.

2 min Lesezeit

Wie Sie ganz einfach Ihre Homepage bauen

Lesezeit: 2 Minuten

Homepage bauen – Die Planung

Bevor es mit der Gestaltung losgehen kann, ist der erste wichtige Schritt die gründliche Planung. Hier sollte man sehr strategisch vorgehen. Die erste Überlegung besteht somit darin, welches Thema die Seite behandeln soll und was mit der Internetseite erreicht werden soll. Dabei können folgende Fragen eine kleine Stütze geben:

  • Welches Hauptthema soll die Homepage haben?
  • Sollen Produkte, Waren oder Dienstleistungen verkauft werden?
  • Oder soll nur über ein bestimmtes Thema informiert werden?
  • Sollen mehr Fotos oder mehr Texte bereitgestellt werden?
  • Wie viele Unterseiten soll die Seite haben?
  • Wie soll die Menüführung aufgebaut sein?
  • Welche Farben werden verwendet?

Die Zielgruppe bestimmen

Im nächsten Schritt geht es darum die Zielgruppe zu bestimmen. Dazu sollte man sich wiederum folgende Fragen stellen:

  • Welche Zielgruppe möchte ich erreichen?
  • Möchte ich potentielle Kunden ansprechen?
  • Möchte ich Gleichgesinnte, Hobbyfreunde oder Privatpersonen ansprechen?
  • Möchte ich eine bestimmte Altersgruppe erreichen?
  • Mit welchen Suchbegriffen würden interessierte nach der Homepage suchen?

Homepage bauen – Die Möglichkeiten im Überblick

Wenn die Planung erfolgreich abgeschlossen wurde, dann sollte man sich Gedanken darüber machen, wie das Homepage bauen, erfolgen soll. Inzwischen gibt es in diesem Bereich viele verschiedene Möglichkeiten. Angefangen bei Blogsystemen und Blogplattformen, WYSIWYG-Editoren und Homepage-Baukästen (Zum Beispiel den von Strato: http://www.strato.de/homepage-baukasten/). Wer in diesem Bereich noch keine allzu große Erfahrung hat, der sollte sich am besten für einen Homepage-Baukasten entscheiden.

Der große Vorteil liegt darin, dass man in nur wenigen Minuten eine eigene Homepage bauen kann. Je nach Anbieter hat man die Wahl zwischen vielen verschiedenen Designs. Der Homepage-Baukasten ist, wie der Name schon verrät, wie ein Baukasten aufgebaut, über den alle einzelnen Elemente einfach nur zusammengebaut werden müssen. HTML- Kenntnisse sind zwar von Vorteil, aber nicht erforderlich. Auch zusätzliche Optionen wie Gästebuch oder Forum können ausgewählt werden.

Allerdings sollte man sich auch hier bei der Suche nach einem entsprechenden Anbieter Zeit nehmen, denn das Angebot ist nicht nur groß, auch die Leistungen unterscheiden sich stark. In der Regel sind die Baukästen kostenlos, wer aber individuelle Features haben möchte, sollte schon ein paar Euro investieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: