Gesundheit Praxistipps

Wie Sie die Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen können

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie die Symptome der Frühjahrsmüdigkeit? Wissen Sie auch, dass Sie selbst etwas tun können, um genau wie die Natur daraus zu erwachen und vor Energie zu sprühen? Dies sind die 10 besten Anti-Frühjahrsmüdigkeits-Tipps!

2 min Lesezeit
Wie Sie die Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen können

Wie Sie die Frühjahrsmüdigkeit bekämpfen können

Lesezeit: 2 Minuten

Nur weil der Winterschlaf zu Ende ist, brauchen Sie nicht in Frühjahrsmüdigkeit zu fallen. Frühjahrsmüdigkeit hat viele Ursachen, meist ist es eine Kombination von verschiedenen Ursachen. Aber die gute Nachricht: Sie können selbst etwas tun! Mit den folgenden Frühjahrsmüdigkeits-Tipps bekommen Sie neue Energie und Elan und tanken Ihren Körper für den Sommer auf.

Sie brauchen die Frühjahrsmüdigkeit nicht bekämpfen. Probieren Sie einfach einige oder alle der 10 Tipps bei Frühjahrsmüdigkeit aus!

Frühjahrsmüdigkeit: was tun?

Es gibt viel, was Sie bei Frühjahrsmüdigkeit tun können, um wieder vor Energie zu sprühen. Die Frühlingszeit ist z. B. eine der besten Zeiten für eine Entschlackungskur oder Fastentage. Alles grünt und blüht und es fällt nun leicht, viele Aktivitäten nach draußen zu verlegen. Moderate Sonneneinstrahlung auf der Haut fördert die Vitamin D Produktion und Yoga an frischer Luft bringt die Energie zum Wallen. Sie können alle der folgenden Tipps ausprobieren, oder Sie suchen sich die Punkte heraus, die Sie besonders ansprechen.

Und hier die ersten 2 der 10 besten Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit:

  • Bewegen Sie sich an frischer Luft, und die Frühjahrsmüdigkeit hat keine Chance: Sie können spazieren gehen, Nordic Walking machen, Laufen. Auch Yoga oder Tai Chi machen im Freien Spaß. Mit Aktivität an frischer Luft schlagen Sie viele Fliegen mit einer Klappe:
    1. Bewegung regt Ihren Stoffwechsel an.
    2. Wenn Sie sich im Freien bewegen, können Sie sich mit viel frischem Sauerstoff versorgen.
    3. Zusätzlich bekommen Sie auch genügend Sonne ab, die Ihr Körper und Ihre Seele nach dem langen Winter dringend benötigen. Dann kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: Sonnen tanken.
  • Tanken Sie nun bewusst Sonne: Verbringen Sie täglich 15 Minuten im Freien, und genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen im Frühling. Die besten Zeiten dafür sind vormittags und nachmittags. Um die Mittagszeit sollten Sie sich nicht unbedingt der Sonne aussetzen. Für eine kurze Zeit von 10-15 Minuten brauchen Sie auch keinen Sonnenblocker (denn der blockt die Sonne).

Bildnachweis: djoronimo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):