Gesundheit Praxistipps

Wie Sie bei Untergewicht gesund zunehmen

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt Menschen, die können essen so viel sie wollen und nehmen nicht zu. Aber Untergewicht ist ein Risiko bei Krankheit, weil bei Krankheit der Körper auf Reserven des Gewichtes zu greift. Hier einige Möglichkeiten, wie Sie gesund zunehmen können und somit auf das Normalgewicht kommen.

2 min Lesezeit
Wie Sie bei Untergewicht gesund zunehmen

Wie Sie bei Untergewicht gesund zunehmen

Lesezeit: 2 Minuten

Untergewicht kann bei Krankheit zu gesundheitlichen Problemen führen. So können Betroffene schneller krank werden und sind dadurch weitaus weniger belastbar als Normalgewichtige. Wer zu schmal ist, spielt mit seiner Gesundheit. Ein leichtes Untergewicht kann von einer Veranlagung her rühren und keinerlei Probleme bereiten. Wichtig ist, dass der Körper die erforderlichen Nährstoffe erhält, die er benötigt.

Es gibt jedoch auch eine Reihe von Menschen, die sich in ihrem „dünnen“ Körper nicht wohlfühlen. Sie benötigen nach einer Krankheit viel länger für die Genesungsphase. Untergewichtige haben zu dem ein höheres Krankheitsrisiko für Osteoporose.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat untergewichtige Menschen definiert. Wenn deren Body-Maß-Index unter 18,5 liegt, sind sie untergewichtig. Im Alter von 65 wird die Grenze auf 22 korrigiert.

Wenn Sie normal essen, aber nicht zunehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Es gibt immer Gründe, warum das Gewicht nicht nach oben geht. Ursachen können Stoffwechselerkrankungen oder eine Schilddrüsenüberfunktion sein. Auch andere Erkrankungen können ursächlich in Frage kommen. Wir schließen an dieser Stelle Essstörungen, wie Bulimie oder Magersucht, aus.

Tipps um gesund zunehmen und auf das Normalgewicht kommen zu können

Berechnen Sie Ihren täglichen Kalorienbedarf und übersteigen Sie dann diesen Wert um 500 Kilokalorien.

Nehmen Sie zudem fünf Mahlzeiten pro Tag zu sich, damit Sie gesund zunehmen. Nehmen Sie nicht nur fette und ungesunde Lebensmittel, wie Pommes, zu sich. Um gesund zunehmen zu können, müssen Sie Ihrem Körper Lebensmittel geben, die ihm Energie liefern. Das sind Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie müssen natürlich dem Körper auch Fette geben, damit er nicht die letzten Energiedepots angreift.

Für Sie gesunde und kalorienreiche Lebensmittel sind: Nüsse, Trockenfrüchte, Avocados, Bananen, Lachs und Vollkornbrot.

Um gesund zunehmen zu können, empfiehlt sich auch Kartoffeln mit Butter und Sahne, Semmelknödel in Sahnesoße oder fettreicher Käse. Zwischendurch sollten Sie auch mal Butterkekse naschen. Nudeln mit Hackfleischsoße ist ebenfalls geeignet.

Machen Sie die Lebensmittel appetitlich zurecht, denn das Auge isst mit!

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich Müsli aus dem Supermarkt holen und zum Frühstück genießen. Denn das sind die absoluten Kalorienbomben, weil Sie mit viel Zucker und Fett zubereitet sind.

Wichtig: In der Phase des Zunehmens sollten Sie ein leichtes körperliches Training machen. Die Herz-Kreislauf-Funktion und der Muskelaufbau werden gefördert. Die neuen Kilos legen sich gleich an die richtigen Stellen.

Bildnachweis: fotoart111 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: