Familie Praxistipps

Wie kann man Kleinkinder bei Regen beschäftigen?

Lesezeit: 3 Minuten Kleinkinder bei Regen bei Laune zu halten ist manchmal eine große Herausforderung. Wenn sie ihren Bewegungsdrang nicht ausleben können, kommt es schnell zu Unzufriedenheit und die Kleinen fangen an zu quengeln oder streiten mit dem Geschwisterkind. Aber es gibt eine Menge Möglichkeiten, Kleinkinder auch bei Regen abwechslungsreich zu beschäftigen.

3 min Lesezeit
Wie kann man Kleinkinder bei Regen beschäftigen?

Wie kann man Kleinkinder bei Regen beschäftigen?

Lesezeit: 3 Minuten

Mit der richtigen Bekleidung, wie Matschhose, Regenjacke, Gummistiefel und Schirm, können Sie mit Ihren Kleinkindern bei Regen trotzdem nach draußen gehen. Es wird den Kleinen besonders viel Spaß machen über Pfützen zu springen und es ist überhaupt nicht schlimm, wenn sie auch mal darin landen. Zeigen Sie Ihren Kindern die Regentropfen, die von den Blättern abperlen, und lauschen Sie einfach mal, wie der Regen auf das Blätterdach der Bäume tröpfelt.

Kleinkinder bei Regen beschäftigen: im Haushalt mithelfen lassen

Bei starkem Regen oder Unwetter sind Sie gezwungen, Ihre Sprösslinge drinnen zu beschäftigen. Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren haben dabei noch nicht so viel Ausdauer und können sich höchstens 10 Minuten auf eine Sache konzentrieren. Eine gute Idee, die Ihnen noch dazu Hilfe im Haushalt bringt, ist die Beschäftigung der Kinder in der Küche, beim Putzen oder bei der Wäsche.

Vielleicht backen Sie zusammen einen Kuchen oder Plätzchen oder kochen gemeinsam mit dem Kind eine Mahlzeit. Lassen Sie das Kind den Tisch decken. Um Kleinkinder bei Regen beschäftigen zu können, sind sie auch für das Putzen zu begeistern. Wenn sie einen Staubwedel in die Hand bekommen, können sie durchaus auf einer ungefährlichen Fläche beim Reinigen helfen.

Schon Zweijährige finden Spaß daran, Wäsche von einem Wäscheständer abzunehmen und in einen Korb zu legen. Vielleicht haben Sie ja auch gerade Wäsche zu sortieren. Spielen Sie doch mal mit Ihrem Kleinkind Sockenmemory.

Gemeinsam zusammen spielen, wenn Sie Kleinkinder bei Regen beschäftigen wollen

Mit gemeinsamen Spielen können Sie Kleinkinder bei Regen abwechslungsreich beschäftigen. Die Spiele sollten nicht zu kompliziert sein, um die Kinder nicht zu überfordern, aber auch nicht zu schnell langweilig werden. Ein paar Beispiele wären:

  • Memory mit einfachen Bildern oder einfach nur mit Farben
  • gemeinsam in der Kinderküche kochen
  • Friseur spielen: Sie lassen sich von Ihrem Kind kämmen
  • etwas mit Bausteinen bauen
  • zusammen puzzeln
  • einen Luftballon hin und her schubsen
  • „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ spielen
  • einen Eimer als Ziel aufstellen, in den kleine Bälle, Luftballons, Kastanien, Kienäpfel und ähnliche kleine Gegenstände geworfen werden können
  • ein Plüschtier in der Wohnung verstecken und vom Kind suchen lassen

Kreative Beschäftigungen – Basteln und Malen bei Regenwetter

Regenzeit ist die beste Zeit, um mal mit dem Kind zusammen zu basteln oder zu malen. Wenn Sie an schönen Tagen in der Natur unterwegs sind, können Sie schon immer genügend Bastelmaterial mit nach Hause bringen. So haben Sie im Notfall immer einen Fundus vorrätig. Bastelanleitungen für Naturmaterial finden Sie ausreichend im Internet. Auch bei der Arbeit mit Knete finden Ihre Kleinkinder sicher große Freude.

Sollten Sie keine Ausmalbilder zur Verfügung haben, können Sie gemeinsam mit dem Kind auch im Internet danach suchen. Eine andere Möglichkeit ist auch, sich mit Fingermalfarben in der Badewanne auszutoben. So können sich Geschwister zum Beispiel gegenseitig etwas auf den Körper malen.

Im Wohnzimmer oder Kinderzimmer ein Haus bauen

Besonders viel Spaß macht es kleinen Kindern auch, sich in einer Höhle zu verkriechen. Mit Decken, Kissen, alten Gardinen, Stühlen, Sesseln und einem Tisch lässt sich ganz schnell ein Versteck bauen. Wenn Sie einen alten, großen Pappkarton zur Verfügung haben, können Sie daraus auch mit dem Kind ein richtiges Haus basteln und gemeinsam bemalen. Sie können auch- soweit vorhanden – ein Tipi oder ein kleines Zelt aufbauen.

Eine andere Möglichkeit wäre, im Wohnzimmer ein Picknick zu veranstalten und das Ganze mit Schwimmreifen, Luftmatratze, Wasserball, Decke oder Sonnenschirm sommerlich zu dekorieren.

Sportliche Betätigung bei Regenwetter

Auch wenn es regnet, kann sich das Kind ausreichend bewegen. Schalten Sie eine CD an und tanzen Sie dazu. Haben Sie eine Spielkonsole, können Sie mit dem Kind auch Sportspiele machen. Wird es zu Hause dann doch zu langweilig, können Sie einen Indoorspielplatz oder ein Schwimmbad besuchen.

Kleinkind bei Regen allein beschäftigen

Irgendwann brauchen Sie aber dann doch mal etwas Ruhe. In dieser Zeit dürfen Sie dem Kind auch mal einen altersgerechten Film anschalten. Sehr gern hören Kinder auch spannende Hörspiele oder Kinderlieder. Auch der Klammerkorb ist zum allein beschäftigen geeignet. Das Kind könnte zum Beispiel die Klammern nach Farben in kleine Schüsseln sortieren.

Um Kleinkinder bei Regen beschäftigen zu können, bietet auch eine Kiste mit Kleidungsstücken, Tüchern, Sonnenbrillen, Schuhen und dergleichen eine gute Möglichkeit. Hier kann sich das Kind nach Lust und Belieben verkleiden.

Bildnachweis: Alena Ozerova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: