Krankheiten Praxistipps

Wie die Grippeimpfung vor einem Herzinfarkt schützt

Lesezeit: < 1 Minute Eine Grippeimpfung schützt nicht nur vor der Grippe und den damit verbundenen Folgeerkrankungen, die auch das Herz gefährden können. Wie eine britische Studie ergeben hat, sind Menschen dank einer Grippeimpfung auch besser gegen einen Herzinfarkt gewappnet.

< 1 min Lesezeit
Wie die Grippeimpfung vor einem Herzinfarkt schützt

Wie die Grippeimpfung vor einem Herzinfarkt schützt

Lesezeit: < 1 Minute

Während die Temperatur im Winter sinkt, steigt dagegen die Herzinfarktrate an. Das ist das Ergebnis von mehreren unabhängigen Studien. Ein Grund dafür können die typischen Infektionskrankheiten im Winter sein, zu der auch die saisonale Grippe, also die Influenza, gehört. Wissenschaftler der britischen Lincoln Universität wollten daher klären, ob der Schutz vor Grippe auch einen besseren Schutz vor einem Herzinfarkt darstellt.

Studiendetails

Zu diesem Zwecke analysierten die Forscher die Gesundheitsdaten von rund 78.700 Menschen in Großbritannien, die zwischen den Jahren 2001 und 2007 untersucht wurden. Die Patienten waren alle über 40 Jahre alt. 16.000 zählten zu den Herzpatienten, hatten also unter einem kranken oder geschwächten Herz zu leiden, was das Herzinfarktrisiko noch einmal zusätzlich erhöht.

Sowohl von den Gesunden, als auch den Herzkranken war etwa die Hälfte gegen Grippe geimpft.

20 Prozent besserer Schutz

Das Ergebnis der Untersuchung liefert gute Argumente, warum sich Menschen gegen Grippe impfen lassen sollten. Denn die Impfung schützt nicht nur vor der Influenza. Die geimpften Personen erlitten auch deutlich seltener einen Herzinfarkt.

Insgesamt reduzierte sich das Risiko um rund 19 Prozent. Noch besser war die Quote, wenn sich die Menschen frühzeitig gegen die Grippe impfen ließen. In diesem Fall war das Risiko für einen Herzinfarkt sogar um 21 Prozent geringer als bei den Impf-Verweigerern.

Eine Impfung gegen Grippe ist mit Sicherheit keine Garantie, dass man keinen Herzinfarkt erleidet. Doch gerade Herzpatienten profitieren doppelt von der Impfung. Nach Absprache mit dem Hausarzt sollten diese daher in jedem Fall über eine frühzeitige Grippeimpfung nachdenken, um sich und ihr Herz zu schützen.

Bildnachweis: terovesalainen / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: