Kommunikation Praxistipps

Wichtige Tipps für Ihren perfekten Schreibstil!

Lesezeit: 2 Minuten Jeder Mensch hat seinen eigenen Schreibstil – auch beim Bloggen. Dieser entscheidet nicht nur darüber, ob Leser verstehen, was Sie mit Ihren Aussagen meinen, sondern auch darüber, ob eine Person öfters auf Ihrem Blog vorbeischaut oder nicht. In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Tipps zum Thema Schreibstil.

2 min Lesezeit
Wichtige Tipps für Ihren perfekten Schreibstil!

Wichtige Tipps für Ihren perfekten Schreibstil!

Lesezeit: 2 Minuten

Sie müssen kein Autor sein

Wenn Sie kurz vor dem Start Ihres eigenen Blogs sind, dann ist es vollkommen normal, dass Sie aufgeregt sind und sich unsicher fühlen, ob Ihre Artikel gut genug sind. Aber, auch wenn Sie den Status eines erfolgreichen Schriftstellers innehaben, werden Sie zweifeln.

In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, dass Sie einfach mit dem Schreiben beginnen und sozusagen mit dem Tun lernen. So können Sie selbst erfahren, welche Artikel gut ankommen und welche weniger und sich so immer mehr Ihren Lesern und den Vorstellungen anpassen.

Schreibstil hängt auch vom Thema ab

Es macht einen Unterschied, ob Sie beispielsweise über Reisen und Lifestyle-Themen schreiben, bei denen das Niveau der Sprache natürlich nicht so hoch sein muss, als wenn Sie Fachartikel zu medizinischen Themen oder wissenschaftliche Sektoren abdecken.

Aus diesem Grund ist es bedeutsam, dass Sie sich in die Lage des Lesers hineinversetzen und sich fragen, was der Leser verlangt.

Einfache Sätze

Auch, wenn Sie ein relativ kompliziertes Thema abdecken möchten, ist es nicht notwendig, dass Sie Schachtelsätze und schwierige Formulierungen verwenden.

Das Ziel eines jeden Blogs sollte sein, dass der Artikel so geschrieben ist, dass ihn jeder verstehen kann – ohne mit einem Duden nach den Bedeutungen der Wörter nachschlagen zu müssen. Falls es sich um einen Fachartikel handelt, ist es sinnvoll, dass Sie zwar die wichtigen Fachbegriffe miteinbeziehen, diese aber am besten in der Fußnote oder gleich in Klammer erklären.

Das Problem vieler wissenschaftlicher Texte ist, dass der Inhalt so verkompliziert wird, sodass ihn der Durchschnittsmensch ohne fachliche Kompetenz gar nicht lesen kann.

Bildhafte Sprache

Ein weiteres wichtiges Kriterium für einen guten und erfolgreichen Blog ist das Schreiben der Artikel in einer möglichst bildhaften Sprache. Das heißt, dass vor allem sehr trockene Textstellen durch Adjektive und genauere Beschreibungen untermalt werden sollen.

Schreiben Sie beispielsweise über Wissenschaft oder technische Geräte dann ist das zwar an sich ein relativ trockenes Thema, das mit leserfreundlichen Beschreibungen und Situationen aus dem Alltag aufgelockert werden könnte.

Keine Rechtschreib- und Grammatikfehler

Einer der wichtigsten Punkte ist, dass Sie auf eine grammatikalisch richtige Sprache achten. Falls Sie unsicher sind, dann gibt es zahlreiche Programme im Internet, die Ihnen dabei helfen, Ihren Text auf Grammatik- sowie Rechtschreibfehler zu überprüfen.

Auch, wenn Sie sich in Deutsch gut ausdrücken können und es Ihre Muttersprache ist, gibt es dennoch häufig Wörter, die man nicht richtig schreibt bzw. Sätze, in denen das Komma nicht an der korrekten Stelle gesetzt wird. 

Aufgelockerter Schreibfluss

Das hat in dem Moment nicht direkt mit dem Schreibstil an sich zu tun, aber ist für einen erfolgreichen Artikel dennoch sehr wichtig. So könnte es in Ihrem Fall auch eine gute Idee sein, wenn Sie Ihren Artikel nicht trocken schreiben, sondern zwischendurch aussagekräftige Grafiken oder Bilder einfügen.

Wenn ein Leser das erste Mal auf Ihre Seite kommt, dann blickt er auf den Text im Allgemeinen. Sieht man dann eine lange Textschlange, dann kann es schon passieren, dass man sofort wieder wegklickt.

In der heutigen Zeit haben die Menschen nicht immer Zeit über 10 Minuten zu lesen, nur um eine kurze Information zu erhalten.

Wahrheit

Wenn Sie einen Artikel schreiben ist es wichtig, dass Sie immer bei der Wahrheit bleiben.

Ein Blogger, der beispielsweise Produktbeschreibungen über hochqualitative Drucker schreibt, der sollte keine Unwahrheiten über die verschiedenen Funktionen des Geräts erzählen. Wichtig ist, dass der Drucker in einem guten Licht dasteht – ohne Lügen.

Wer mehr zu einem guten Drucker lesen möchte, dem könnte dieser Artikel gefallen: https://www.prindo.de/Magazin/bluetooth-handy-drucker/.

Fazit!

Damit auch Sie einen erfolgreichen Schreibstil entwickeln, ist es wichtig, dass Sie wahrheitsgetreu, grammatikalisch richtig, authentisch und möglichst bildhaft schreiben.

Bildnachweis: joyfotoliakid / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: