Lebensberatung Praxistipps

Wertschätzung in Beziehungen mit kleinen Gesten und Taten zeigen

Lesezeit: < 1 Minute Mangelnde Wertschätzung ist für Menschen zerstörend und kann zum Burnout führen. Im Arbeitsalltag oder als Arbeitsloser bekommen die wenigsten Menschen Anerkennung. Die Wertschätzung innerhalb einer Beziehung kann das ausgleichen. Wenn sie aber fehlt, ist es besonders schlimm. Zeigen Sie Ihrem Partner mit kleinen Gesten oder Taten, wie sehr Sie ihn schätzen.

< 1 min Lesezeit

Wertschätzung in Beziehungen mit kleinen Gesten und Taten zeigen

Lesezeit: < 1 Minute

Neue Kraft und Lebensmut durch Wertschätzung gewinnen

Der Focus schrieb auf einem Titelblatt vor einiger Zeit von der "Generation Burnout". Ein wesentlicher Grund für Burnout ist demnach auch mangelnde Wertschätzung. Bei der Arbeit und natürlich auch als Arbeitsloser, wenn man sich für wenig wertvoll hält.

Dass Wertschätzung entscheidend ist für Menschen und Beziehungen, weisen auch aktuelle Standardwerke wie P. G. Zimbardos "Psychologie" nach. Das betrifft besonders stark belastete Personengruppen, wie z. B. Opfer von Verbrechen oder Gewalt, aber auch Menschen mit alltäglichem Stress in Beruf und Privatleben. Sei es als Eltern, Hausfrau, Rentner, Schüler usw. Besonders schwierig wird es, wenn zwei sehr gestresste Menschen in einer Beziehung aufeinandertreffen.

Die in einer Beziehung erhaltene Wertschätzung kann Mängel andernorts ausgleichen und hilft, wenn einer Person am Arbeitsplatz oder in der Kindheit keine Aufmerksamkeit zugekommen ist.

Sich ausreichend Wertschätzung in Beziehungen zu geben ist extrem wichtig – und oft  recht einfach

Sicher ist es manchmal schwer, im Alltagsstress ein offenes Ohr und einen "Kopf" für andere Menschen zu haben, aufmerksam zu sein bzw. Aufmerksamkeit(en) zu schenken. Verlangen Sie deshalb nicht zu viel von sich oder anderen Menschen, z. B. Ihrem Partner. Sonst sind Enttäuschungen vorprogrammiert!

Kleine Gesten und Taten sind wichtig

Einige Beispiele:

  • Sagen Sie mal wieder "Danke". Auch für Selbstverständlichkeiten und Kleinigkeiten, die in der Summe sehr viel wert sind.
  • Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft bzw. die Beziehung. Es muss nur eine Kleinigkeit sein, wie z. B. Blumen. Oder auch eine liebe SMS oder eine schöne Karte.
  • Hin und wieder hilft ein nettes Wort, Kompliment und Anerkennung für das, was andere Menschen alltäglich leisten. Sei es im Haushalt, der Familie, der Schule, bei der Arbeitssuche usw.
  • Und last, not least: Ein offenes Ohr für "Freud und Leid" des Mitmenschen. Sich dafür die Zeit zu nehmen ist in stressigen Zeiten heute wohl eines der größten Geschenke.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: