Praxistipps Reisen

Weihnachtsmarkt Essen: Lichterglanz mit Übernachtung im Hotel kombinieren

Lesezeit: 2 Minuten Wen Weihnachtsmärkte faszinieren, der sollte einen Besuch auf dem beliebten Weihnachtsmarkt in Essen einplanen. Mit einer Übernachtung im Hotel in Essen lässt sich der adventliche Bummel besser genießen und vielleicht auch noch mit einem Besuch im G.O.P. kombinieren.

2 min Lesezeit

Weihnachtsmarkt Essen: Lichterglanz mit Übernachtung im Hotel kombinieren

Lesezeit: 2 Minuten

Stände voll geschnitzter Krippenfiguren, zauberhaft flackernde Lichter, ein Hauch von Glühweinduft in der Luft – der Weihnachtsmarkt Essen ist für die Magie in der Adventszeit weit über deutsche Grenzen hinaus bekannt. Hier finden Weihnachtsfans noch den Ursprung der adventlichen Märkte.

Weihnachtsmarkt Essen mit einem Theaterbesuch kombinieren
Zu diesem Weihnachtsmarkt nur für einen Nachmittag oder Abend zu kommen, ist viel zu wenig. Einheimische haben da kein Problem, Besucher haben die Auswahl an Hotels in Essen, in der Innenstadt oder verkehrsgünstig gelegen. So lässt sich der Bummel über den Weihnachtsmarkt Essen zum Beispiel mit einer Vorstellung des
G.O.P wunderbar kombinieren.

Weihnachtsmarkt Essen bereits ab 19. November
Ab dem 19. November 2009 ist es wieder soweit: Mehr als 200 Stände, ein Mittelaltermarkt, ein einhundert Jahre altes historisches Karussell und das mit 56 Metern höchste mobile Riesenrad Bellevue lassen die Essener Innenstadt in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen. Zum 37. Mal lädt Essen in diesem Jahr zum Weihnachtsmarkt ein und lockt damit Besucher nicht nur aus der Region, sondern von weit her:

Weihnachtsmarkt und Essener Lichtwochen
Auch Gäste aus Belgien und den Niederlanden schätzen das stimmungsvolle Angebot. 4,8 Millionen Gäste konnte die Stadt Essen im vergangenen Winter verzeichnen, davon waren viele Besucher mit Bussen aus den Nachbarländern angereist.

Sie kommen nicht nur wegen des Weihnachtsmarktes selbst, sondern auch, um die einzigartigen Illuminationen der Essener Lichtwochen zu bestaunen: 45.000 Lichter überspannen den Kennedyplatz und zahlreiche themenbezogene Lichtbilder schmücken die gesamte Innenstadt. Viel zu sehen gibt es also in der Ruhrmetropole.

Kultur in Essen
Zeit und Muße für all die Attraktionen hat, wer eine Übernachtung einplant. So lässt es sich entspannt und ohne Hektik durch die Straßen bummeln. Zudem lohnt es, den Weihnachtsmarkt-Bummel zum Beispiel mit einem Besuch des G.O.P. zu kombinieren und am nächsten Tag weitere Attraktionen der Region zu bewundern. Dazu lädt der winterliche Baldeneysee, zahlreiche Industriedenkmäler oder das breitgefächerte Kulturangebot der Zeche Zollverein. Nicht ohne Grund ist Essen im kommenden Jahr Kulturhauptstadt Europas.

Hotels in Essen
Es lohnt also, etwas mehr Zeit einzuplanen. Dafür gibt es in Essen zahlreiche Hotels. Diese findet man über die Tourismusauskunft oder man lässt sich direkt beraten. Die Essener Unternehmerin Sarah Oschem hat sich als ehemalige Reisebüro-Kauffrau darauf spezialisiert. Sie hat Hotels in ihrer Heimatstadt Essen persönlich unter die Lupe genommen.

So kann sie zum Beispiel auch sagen, welches Hotel auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist, sie kennt auch die Bettmaße oder die Türbreiten der Hotels. Mit ihr erfahren Dialysepatienten, welches Hotel nah an einem entsprechenden Krankenhaus liegt, so dass dem Stadtbesuch nichts im Wege steht.

Im Internet erhalten Sie Infos über Sarah Oschem und zum Weihnachstmarkt Essen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: