Essen & Trinken Praxistipps

Weihnachten: Rezepte für Gløgg, Pfeffernüsse und Lebkuchenplätzchen

Lesezeit: 2 Minuten In den skandinavischen Ländern trinkt man während der Adventszeit, und vor allem überall auf Weihnachtsmärkten, den beliebten Gløgg - heißen Rotwein mit Aquavit und Gewürzen, der einen in der Kälte warm hält. Dazu gibt es in Dänemark, Norwegen und Schweden Pfeffernüsse und Lebkuchenplätzchen.

2 min Lesezeit
Weihnachten: Rezepte für Gløgg, Pfeffernüsse und Lebkuchenplätzchen

Weihnachten: Rezepte für Gløgg, Pfeffernüsse und Lebkuchenplätzchen

Lesezeit: 2 Minuten

Man muss den Gløgg in Deutschland nicht unbedingt in der Flasche bei IKEA kaufen, sondern man kann ihn ganz leicht selbst zubereiten. Auch die Plätzchen sind nicht schwer nachzubacken, zudem ei- und milchfrei und daher auch für Veganer ein Genuss.

Rezept für Gløgg

  • 1 Flasche Rotwein
  • 3 Stück ganzer Kardamom
  • 3 ganze Nelken
  • 3 dünne Streifen gelbe Zitronenschale
  • 1 kleines Stück ganzer Ingwer
  • 4 cm lange Zimtstange
  • 1-2 Esslöffel Rosinen
  • 25-50g enthäutete, gehackte Mandeln
  • 1-2 dl Portwein (Aquavit)

Zubereitung des Gløgg:

1½ dl Rotwein in einen Topf gießen. Die Zitronenschalen und alle Gewürze hinzufügen. Die Mischung fast bis zum Siedepunkt erwärmen. Dann zehn Minuten stehen lassen, ohne jedoch zu kochen. Das Extrakt sieben und mit Rotwein, Rosinen und Mandeln aufwärmen -“ gerade bis unter den Siedepunkt. Von der Kochplatte nehmen. Den Portwein hinzufügen. Sofort servieren.

Rezept für Skandinavische Pfeffernüsse

Für ca. 200 Stück benötigt man:

  • 500 g Mehl
  • 125 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 2 Teelöffel Hirschhornsalz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Nelken
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1 3/4 dl Wasser

Zubereitung der Pfeffernüsse:

Mehl in Schüssel oder auf Backbrett geben und die Margarine in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen. Die übrigen Zutaten untermengen. Den Teig gut durchkneten und zu Rollen formen. Davon kleine Stücke abschneiden und diese zu kleinen Kugeln formen. Backzeit im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten bei 175 Grad

Rezept für Skandinavische Lebkuchenplätzchen

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 300 g Sirup
  • 2 Teelöffel Pottasche
  • 2 Esslöffel kaltes Wasser
  • 1 Teelöffel Nelken
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Tüte (ca. 40 g) feingehackte Sukkade
  • 75 g gehackte Mandeln

Zubereitung der Lebkuchenplätzchen:

Margarine, Zucker und Sirup in einem Topf erwärmen. Abkühlen lassen und in die lauwarme Masse Pottasche und Wasser geben. Mit den Gewürzen, der Sukkade und den Mandeln gut vermengen, dann die Hälfte des Mehls zugeben und mit der Masse mischen. Den Teig auf dem Backbrett mit dem restlichen Mehl gut durchkneten?und zu Rollen von 4 cm Durchmesser formen. Einige Stunden kühl stellen. In dünne Scheiben schneiden, aufs mit Backpapier ausgelegte Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 5-6 Minuten backen. Der Teig hält sich übrigens 3-4 Wochen im Kühlschrank.

Bildnachweis: sara_winter / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: