Gesundheit Praxistipps

Wasser unser Lebenselixier: Ein Informationsträger (Teil 1)

Lesezeit: 1 Minute Informationsträger "Wasser" – was soll das nun wieder bedeuten? Viele Wissenschaftler haben sich schon damit beschäftigt; aber sogar für absolute Skeptiker gibt es einen Test, den man selber ausführen kann. Dieser hat bisher alle Zweifler überzeugt und den schon "Glaubenden“ sehr erfreut. Was also trägt das Wasser nun mit sich herum und wie können wir das erkennen? Überträgt es vielleicht auch Informationen? Wie geht denn das überhaupt?

1 min Lesezeit

Wasser unser Lebenselixier: Ein Informationsträger (Teil 1)

Lesezeit: 1 Minute

Also erst einmal der Test zum Informationsträger: Bitte nehmen Sie zwei gleiche Schnaps-Pinnchen. Füllen Sie diese mit der gleichen Menge Wasser mit gleicher Herkunft. Dann legen Sie in jedes Glas ein Reiskorn aus einer Packung. Nun stellen Sie die Gläser – weit genug auseinander – auch wieder zu gleichen Bedingungen (Sonneneinstrahlung, Himmelsrichtung etc.) an einen hellen Platz (z. B. Fensterbank).

Was hat das Wasser damit zu tun?
Eine Woche lang reden Sie jetzt mit den Reiskörnern. Zu dem einen immer liebevolle, herzliche, schöne Dinge, so wie: "Ich liebe Dich! Du bist wunderschön! Ich freue mich, Dich zu sehen!" usw.

Tja – und dann kommt das andere Korn an die Reihe. Sie müssen innerlich umschwenken und sauer, gar böse werden. Und schon geht’s los: "Du Miststück! Ich hasse Dich! Du bist je soooo eklig!“ Auch da können Sie Ihrer Phantasie freien Raum lassen.

Schreiben Sie mir zum Informationsträger Wasser!
Ich bin sehr gespannt auf Ihre Reaktionen. Sie werden echt erstaunt sein, was geschieht! Wirklich – es ist kaum zu glauben! Und dann reden wir darüber, was für einen Nutzen Sie für sich daraus ziehen können. Wir können nämlich das Wasser, welches wir trinken genauso beeinflussen. Es sind fünf "Dinge", wovon fast alle Zellenwesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) abhängig sind. Wasser ist eines davon und als Informationsträger enorm toll zu gebrauchen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: