Familie Praxistipps

Was tun, wenn Ihr Kind hochbegabt ist?

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Ihr Kind hochbegabt ist, sollten Sie es umgehend aus seiner normalen Klasse herausnehmen und es in eine Schule für hochbegabte Kinder geben. Eine Studie konnte belegen, dass sich hochbegabte Kinder in regulären Schulen meist nicht wohlfühlen. Außerdem seien Lehrer dort nicht dazu in der Lage, das Potenzial hochbegabter Kinder ausreichend zu fördern.

2 min Lesezeit
Was tun, wenn Ihr Kind hochbegabt ist?

Was tun, wenn Ihr Kind hochbegabt ist?

Lesezeit: 2 Minuten

Erst kürzlich konnten Wissenschaftler aus Würzburg, Trier sowie Erlangen-Nürnberg belegen, dass reguläre Schulen hochbegabte Kinder in ihren Leistungen stark bremsen und dadurch ihr eigentliches Potenzial reduzieren. Spezifische Förderklassen sind das richtige für Ihr Kind, das hochbegabt ist.

Schicken Sie Ihr Kind auf eine Schule für hochbegabte Kinder

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Kind, das hochbegabt ist, in seinen Möglichkeiten eingeschränkt wird, müssen Sie verhindern, dass es in einer regulären Schulklasse unterrichtet wird. Wissenschaftler konnten den Effekt sowohl in den Fächern Mathematik und Deutsch als auch in den Bereichen Biologie und Englisch feststellen. Kinder, die an Schulen für hochbegabte Kinder unterrichtet werden, sollen einen deutlichen Vorsprung gegenüber jenen Schülern, die die reguläre Schule besuchen, haben.

Ob es sich bei Ihrem Kind um ein Mädchen oder einen Jungen handelt, ist gleichgültig, da die Studie bei beiden Geschlechtern zum selben Ergebnis führte. Die Frage, warum für hochbegabte Kinder eine andere Schule besser ist, beantworten Wissenschaftler folgendermaßen: Schüler, die eine Klasse für hochbegabte Kinder besuchen, sind in ihren Leistungen homogener. Das führe wiederum dazu, dass Lehrer die Schüler angemessener fördern können.

Sind hochbegabte Kinder schwieriger?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren Nein beantworten. Hochbegabte Kinder sind nicht schwieriger im Charakter und es kommt auch nicht häufiger zu Konflikten in Klassen für hochbegabte Kinder als in normalen Schulklassen. Lehrer merken sehr schnell, dass sich hochbegabte Kinder in diesen speziellen Klassen sehr viel wohler fühlen, da sie von lauter Gleichgesinnten umgeben sind.

Viele von Ihnen machten bereits negative Erfahrungen in Normalklassen und sind froh, den Wechsel an die Schule für hochbegabte Kinder vorgenommen zu haben. Gleichzeitig widersprechen die Ergebnisse dieser Studie dem Ideal der Inklusion, nachdem Kinder unterschiedlichster Intelligenzniveaus zusammen in dieselbe Klasse gegeben werden sollen.

Fördern Sie Ihr hochbegabtes Kind optimal

Wenn Ihr Kind hochbegabt ist, sollten Sie nicht warten, bis es schon zu spät ist, sondern sich jetzt schon nach einer geeigneten Schule für Ihr hochbegabtes Kind umsehen. Nur dann können Sie verhindern, dass die Fähigkeiten und das Potenzial Ihres Kindes ungenützt bleiben.

Bildnachweis: Claudia Paulussen / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: