Computer Praxistipps

Was tun, wenn die USB-Maus im Akkubetrieb plötzlich stromlos ist

Lesezeit: < 1 Minute Um Energie zu sparen, kann Windows schon mal ein Eigenleben entwickeln. So kann es Ihnen bei Notebooks im Akkubetrieb passieren, dass Windows aus Energiespargründen die angeschlossenen USB-Geräte bei längerer Untätigkeit einfach den Strom abschaltet. Gleiches kann auch passieren, wenn Sie weitere USB-Geräte anschließen – plötzlich funktioniert nichts mehr.

< 1 min Lesezeit

Was tun, wenn die USB-Maus im Akkubetrieb plötzlich stromlos ist

Lesezeit: < 1 Minute

Energiesparen ist sicherlich sinnvoll, allerdings kann dies auch dazu führen, dass USB-Eingabegeräte, z. B. eine USB-Maus – plötzlich ihren Dienst versagen.

Ändern Sie den USB-Energiesparplan
Einen solchen Ausfall können Sie vermeiden, wenn Sie die USB-Energiespareinstellungen entsprechend ändern. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Systemsteuerung: Öffnen Sie unter „Hardware und Sound“ den Eintrag „Energieoptionen“.
  2. Klicken Sie jetzt auf „Energiesparplaneinstellungen ändern“.
  3. Im nun angezeigten Fenster wählen Sie „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“.
  4. Dort finden Sie eine Liste der „Energieoptionen“. Wählen Sie „USB-Einstellungen – Einstellungen für selektives USB-Energiesparen“ und setzen die Option „Akku“ auf „Deaktiviert“.

Ihre USB-Eingabegeräte sollten künftig auch bei längerer Untätigkeit aktiv bleiben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: