Praxistipps Unternehmen

Was sind Schweißroboter und welche Vorteile bieten sie?

Lesezeit: 2 Minuten Schweißrobotor gehören zu den innovativen Maschinen, die die Industrie 4.0 mit sich bringt. Es lassen sich vielfältige Schweißaufgaben im automatisierten Verfahren mit ihnen durchführen. Die programmierbaren Industrieroboter verbreiten sich immer weiter im metallverarbeitenden Gewerbe. Gegenüber der manuellen Arbeitsweise besitzen sie zahlreiche Vorteile, sowohl für Hersteller als auch Kunden.

2 min Lesezeit
Was sind Schweißroboter und welche Vorteile bieten sie?

Was sind Schweißroboter und welche Vorteile bieten sie?

Lesezeit: 2 Minuten

Schweißroboter gibt es in vielen unterschiedlichen Modellen, die jeweils an die individuellen Anforderungen der Industrie angepasst sind. Eines der weltweit größten Herstellerunternehmen ist die japanische Firma Yaskawa. Sie bietet hochwertige Yaskawa-Schweißroboter für die Industrie an, darunter:

  • verschiedene 6-Achsen-Roboter, konzipiert für das Schutzgasschweißen
  • die Motoman-MC-Serie, deren Schweißroboter bei einer Traglast von bis zu 50 Kilogramm mit einer sehr hohen Genauigkeit arbeiten;
  • die Baureihe Motoman MS bzw. VS für ein prozesssicheres Widerstandspunktschweißen, das auf Wendigkeit sowie große Arbeitsbereiche und Traglasten angewiesen ist

Die Wurzeln der Schweißroboter

Sie entstammen der Reaktortechnik der 50er Jahre, für die Manipulatoren für den Umgang mit radioaktiven Materialien benötigt wurden. Der erste Schweißroboter wurde im nächsten Jahrzehnt entwickelt. Zunächst kamen sie in der Automobilindustrie zum Einsatz, nach und nach etablierten sich die automatisierten Maschinen in vielen metallverarbeitenden Betrieben. Stetige Verbesserungen unter Nutzung der neusten Technologien führten zu immer mehr positiven Eigenschaften und zur weiteren Verbreitung.

Vorteilhafte Schweißroboter

Es gibt unzählige Aspekte, die das Roboterschweißen für die Industrie interessant machen. Mit den entscheidenden Vorteilen haben wir uns nachstehend näher befasst.

Qualitätsmerkmale

Zu einer herausragenden Qualität bei Schweißarbeiten tragen zwei wichtige Faktoren bei. Zum einen die Wiederholbarkeit, zum anderen die Integrität des jeweiligen Schweißpunktes. Die hohe Güteklasse der Werkstücke eines Schweißroboters kann erwiesenermaßen durch manuellen Einsatz nicht erreicht werden. Darüber hinaus erfolgen automatisch Kontrolle und Protokollierung im gleichen Verfahren. So können Unstimmigkeiten oder kleine Fehler sofort erkannt und beseitigt werden.

Deckungsgleichheit

Für die industrielle Produktion spielt das identische Aussehen der Arbeiten eine wichtige Rolle. Schweißroboter sorgen für komplett deckungsgleiche Werkstücke, wobei die Anzahl beliebig gewählt werden kann. Abweichungen bei den Nähten und Verbindungen kommen nicht vor. Dies führt zu einer deutlichen Vereinfachung im Herstellungsprozess, da Nacharbeiten vor dem nächsten Produktionsschritt nicht mehr vorgenommen werden müssen.

Steigende Produktivität

In Bezug auf die Schnelligkeit liegt die manuelle Bearbeitung in der Regel weit hinter dem Roboterschweißen. Die Maschinen entwickeln eine Geschwindigkeit auf einem sehr hohen Niveau und können dadurch die Produktivität eines Unternehmens deutlich verbessern. Außerdem unterlaufen menschlichen Schweißern ab und an auch Fehler, für die Nacharbeitung oder Neuanfertigung ist ein erneuter Zeitaufwand erforderlich.

Effizienzsteigerung

Grundsätzlich sinkt die Fehleranzahl im Produktionsverlauf durch die Nutzung von automatisierten Maschinen. Dadurch verringern sich die Materialkosten und die Abfallquote. Weiterhin können Schweißroboter mittlerweile bessere Analysen durchführen, sodass von Beginn an weniger Material benötigt wird.

Sicherheit

In Bezug auf die Sicherheit hat der Roboter gegenüber Menschen die Nase vorn. Beim manuellen Schweißen besteht ein gewisses Verletzungsrisiko, das bei der Nutzung einer Maschine ausgeschlossen ist. Zudem entstehen teilweise bei der Arbeit gesundheitsschädliche Gase, die einen Roboter jedoch nicht tangieren.

Keine Auszeiten

Ein Schweißroboter stellt weder Urlaubs- noch Pausenansprüche. Er wird nicht krank, selbst wenn er rund um die Uhr im Einsatz ist.

Kritik an Schweißrobotern und Co.

Dass Menschen ihren Arbeitsplatz wegen eines Roboters verlieren, kommt selbstverständlich nicht gut an. Jedoch weisen Befürworter darauf hin, dass für andere Einsätze im Betrieb Mitarbeiter benötigt werden. Beispielsweise müssen die Anlagen gewartet, repariert und die Herstellungsprozesse kontrolliert werden.

Bildnachweis: tum2282 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: