Gesundheit Praxistipps

Was müssen Sie beim Krafttraining beachten, um wirklich effektiv zu sein?

Lesezeit: < 1 Minute Viele Menschen üben heutzutage eine sitzende Tätigkeit aus – kein Wunder, dass die Muskulatur verkümmert und Rückenleiden zunehmen. Durch regelmäßiges Krafttraining könnten Sie etwas für Ihre Gesundheit tun, doch leider fehlt Ihnen dafür oft die Zeit.

< 1 min Lesezeit
Was müssen Sie beim Krafttraining beachten, um wirklich effektiv zu sein?

Was müssen Sie beim Krafttraining beachten, um wirklich effektiv zu sein?

Lesezeit: < 1 Minute

Sie glauben wahrscheinlich auch, dass man von seinen Übungseinheiten an den Geräten stets drei Durchgänge absolvieren sollte, um effektiv zu trainieren – doch das muss nicht sein!

Für ein erfolgreiches Krafttraining kommt es nämlich nicht auf die Wiederholungszahl der Übungen an, sondern vor allem auf die korrekte Ausführung. Ausschlaggebend für den Effekt ist außerdem das gewählte Gewicht: Wenn es in einer Höhe gewählt wurde, bei der Ihre Muskeln schon nach 12 Wiederholungen erschöpft sind, reicht dieser eine Trainingsdurchgang völlig aus.

Die sogenannte „Weniger ist mehr“-These wurde sogar wissenschaftlich bestätigt: 33 von 35 Studien kamen zu dem Ergebnis, dass es für Kraftzunahme und Muskelaufbau keinen nennenswerten Unterschied macht, ob die Übungseinheiten ein- oder mehrmals ausgeführt wurden.

Unsere Empfehlung: Zwei- bis dreimal pro Woche sollten Sie für die wichtigsten Muskelgruppen jeweils einen Übungsdurchgang mit 12 Wiederholungen absolvieren. Sie können so in kürzerer Zeit genauso effektiv trainieren – achten Sie dabei nur auf das richtig gewählte Gewicht und die korrekte Ausführung der Übungen!

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: