Praxistipps

Was hat der Glücksspielstaatsvertrag für Folgen?

Lesezeit: 3 Minuten Verantwortliche in allen Bundesländern arbeiten an neuen Regelungen für Glücksspiele, die auch Auswirkungen auf das Internet haben dürften

3 min Lesezeit
Was hat der Glücksspielstaatsvertrag für Folgen?

Was hat der Glücksspielstaatsvertrag für Folgen?

Lesezeit: 3 Minuten

Glücksspiele sind in Deutschland schon seit vielen Jahren ein heikles Thema. Aus der Sicht von Politikern ist es natürlich sehr wichtig, dass die Menschen im ganzen Land vor den möglichen Folgen einer Spielsucht geschützt werden. Deshalb gibt es vergleichsweise strenge Regelungen für die Anbieter, die mit einer entsprechenden Lizenz ausgestattet werden. Andererseits sorgt das staatliche Monopol für die Vergabe solcher Lizenzen auch für hohe Einnahmen. In den meisten Bundesländern gibt es zum Beispiel Spielbanken, die über viele Jahre hinweg die Kasse von Ländern und der jeweiligen Kommunen haben klingeln lassen. Darüber hinaus sorgen Sportwetten oder staatlich organisierte Lotterien ebenfalls für hohe Umsätze, die zu einem großen Teil in den Kassen der Veranstalter bleiben. Die rechtlichen Vorgaben für die Vergabe der entsprechenden Lizenzen werden in Deutschland durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt, da die einzelnen Bundesländer dafür zuständig sind und diese zugleich für einheitliche Regeln in ganz Deutschland sorgen wollen. Bis 2021 muss dieser Vertrag allerdings neu formuliert werden.

Angebot im Internet wächst

Schon seit einigen Jahren gibt es für klassische Spielbanken oder Lotterien im Internet immer mehr Konkurrenz. Wer sich für Klassiker wie Baccarat oder Roulette begeistert oder einfach nur den einen oder anderen Euro bei Spielautomaten setzen möchte, findet im Internet ganz schnell ein Online Casino mit dem entsprechenden Portfolio. Viele dieser Portale haben sich schon seit Jahren auf dem Markt etabliert und verfügen über einen sehr guten Ruf. Andere Betreiber sind hingegen erst seit kurzer Zeit aktiv und locken mit tollen Boni und Aktionen neue Kunden an. Alles in allem ist der Wettbewerb zwischen den Online Casinos enorm, sodass es für Kunden sehr interessant ist, vor der Registrierung die verschiedenen Portale miteinander zu vergleichen. Zudem sollte man allerdings auch darauf achten, sich bei einem seriösen Anbieter zu registrieren, bei dem man sich darauf verlassen kann, dass das eigene Guthaben richtig verwaltet wird.

Rechtliche Regelungen noch ungeklärt Wie es mit der Gesetzeslage rund um Online Casinos in einigen Jahren aussehen wird, lässt sich aktuell jedoch noch nicht sagen. Der vor einigen Jahren neu geregelte Glücksspielstaatsvertrag wurde vor Gericht gekippt, deshalb muss er jetzt bis spätestens 2021 neu verhandelt werden. Die Landesregierungen in Schleswig-Holstein, Hessen und Nordrhein-Westfalen setzen sich für eine Liberalisierung der geltenden Regelungen ein, in anderen Ländern ist die Position hingegen nicht so deutlich. So weiß man zum Beispiel bei der Landesregierung in Baden-Württemberg noch nicht, ob man Online Casinos tatsächlich legalisieren sollte. In der Praxis agieren die Betreiber dieser Portale derzeit also in einer rechtlichen Grauzone. Zudem berufen sie sich darauf, dass sie mit einer Lizenz aus einem anderen EU-Land auch in Deutschland aktiv sein dürfen. Über diese Frage gibt es immer wieder Auseinandersetzungen vor Gericht, endgültig geklärt ist dieser Aspekt allerdings noch nicht. Das wird sicher auch noch einige Jahre dauern.

Folgen für Spieler überschaubar Aus der Sicht der Spieler dürften die eventuellen neuen Regelungen jedoch keine besonderen Folgen haben. Für die Bundesländer geht es in erster Linie darum, in ganz Deutschland einheitliche Bedingungen zu schaffen und gegen illegale Betreiber vorzugehen. Spieler dürften keine Verfolgung befürchten müssen, das wäre schließlich viel zu kompliziert und zudem rechtlich sehr umstritten. In der Praxis könnte es, ähnlich wie in anderen Ländern, zu Websperren von bestimmten Portalen kommen, die sich allerdings technisch sehr leicht umgehen lassen. Allein schon aus diesem Grund bleibt zu hoffen, dass sich die Politik für eine eher liberale Regelung von Online Casinos entscheidet. Andernfalls dürfte sich an den Vorteilen von Online Casinos zwar nichts ändern, allerdings würden sich die Nutzer solcher Portale dann weiterhin rechtlich in einer Grauzone bewegen. Finanziell würde das den Staat wahrscheinlich recht teuer zu stehen kommen, wenn Spielbanken und Lotterien Umsatzrückgänge erleiden.

Bildnachweis: stokkete / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: