Praxistipps Reisen

Was es beim Fliegen zu beachten gilt

Wer in den Urlaub fliegen, oder zu einem Geschäftstermin reisen möchte, nimmt schon gerne einmal das Flugzeug. Allerdings können Sie nicht einfach so einsteigen. Welche Punkte Sie beim Fliegen beachten müssen, erfahren Sie hier!

Was es beim Fliegen zu beachten gilt

Egal, ob in den Urlaub oder aus beruflichen Gründen, Fliegen gehört mittlerweile zu den alltäglichen Verkehrsmitteln neben dem PKW, dem Bus oder der Bahn. Selbst Inlandsflüge werden immer zahlreicher angeboten und immer mehr kleine Flughäfen sprießen aus dem Boden, so dass fast deutschlandweit jeder Reisende in der Nähe einen Flughafen erreichen kann.

Allerdings herrschen aufgrund der Sicherheitskontrollen und den notwendigen Sicherheitsbestimmungen ein paar mehr Regeln vor, die es zu befolgen gilt. Um nicht unangenehm aufzufallen, sollten einige Dinge beachtet werden. Folglich werden einige zentrale Tipps und Regeln zusammengefasst, die ein entspanntes und stressfreies Fliegen ermöglichen.

Achtung am Flughafen: Das Reiseziel und die Airline bestimmen die Anforderungen

Bereits beim Buchen kann Stress vermieden werden, indem rechtzeitig gebucht und vorher umfassend verglichen wird. Wer beispielsweise am liebsten über ein Online-Flugportal vergleicht und bucht, kann beispielsweise entspannt in den Urlaub fliegen mit flug24.de. Bereits der Flughafen weist einige Hürden auf, die es zu überwinden gilt. Um im Vornherein Probleme zu vermeiden, muss eine umfangreiche Vorbereitung her. Grundsätzlich ist entscheidend, welches Ziel mit dem Flieger angesteuert wird. Geht die Reise in eine andere deutsche Stadt, handelt es sich um eine Reise in eines der EU-Länder oder um einen interkontinentalen Flug?

Was es beim Fliegen zu beachten gilt  Bei innerdeutschen Flügen reicht meist die Buchungsbestätigung sowie der Personalausweis zur Identifizierung aus, wobei mittlerweile die Tickets auch an dafür vorgesehenen Geräten ausgedruckt werden können und der Reisende direkt zum Check-In gehen kann. Natürlich ist hierfür ein Buchungscode notwendig.

Beim Gepäck ist darauf zu achten, dass die angegebene Gewichtsbegrenzung eingehalten wird, ansonsten ist mit einem Aufpreis von durchschnittlich 5 Euro zu rechnen. Insbesondere bei Billiganbietern sollten die Gepäckbestimmungen genau gelesen werden, da nicht immer ein Freigepäck Standard ist.

Bei innerdeutschen Flügen gibt es keine Begrenzung, was Flüssigkeiten betrifft oder Alkohol. Anders ist das beim Handgepäck. Hier gilt wie international auch die Regelung, nur 100 ml Flüssigkeit mitzuführen. Unter Flüssigkeiten fallen auch Lotionen oder Cremes. Getränke können später im Duty Free Shop beispielsweise gekauft werden.

Bei Europaflügen gelten prinzipiell die gleichen Regeln. Auch hier ist in den meisten Fällen die Vorlage des Personalausweises zur Identifizierung ausreichend, wobei einige Fluganbieter diesbezüglich Abstriche machen und wie auch bei interkontinentalen Flügen einen Reisepass verlangen.

Allerdings ist beim Einführen von Waren einiges zu beachten. Sie müssen nicht verzollt werden, wenn sie innerhalb der europäischen Mitgliedsstaaten erworben wurden, nur dem persönlichen Bedarf dienen, nicht also dem Weiterverkauf. Waren wie Tabak oder Alkohol sind aber begrenzt. Weitere Informationen hierzu gibt die Europäische Union. Auch bei einem Flug in ein EU-Land gilt, sich im Vornherein ausführlich über die Anforderungen der Fluganbieter zu informieren.

Bei interkontinentalen Reisen oder auch Reisen in Nicht-EU-Staaten ist es wichtig, nicht nur die Anforderungen der Fluganbieter zu beachten, sondern auch die des jeweiligen Landes, insbesondere in Bezug auf einführbare und nicht einführbare Waren. Interkontinental ist ein Reisepass Pflicht.

Zudem ist mit stärkeren Kontrollen zu rechnen. So wird ein Passagier bei einer Reise in die USA bereits bei der Gepäckaufnahme nach seinen Gründen und Geräten, die er einführt, befragt. Beim Check-In wird besonders penibel kontrolliert. Stichprobenartig untersuchen Flughafenangestellte einzelne Personen gesondert. Hier empfiehlt es sich stets, die Schuhe beim Check-In auszuziehen, die meisten Flughäfen verlangen dies auch.

Weiterhin sollten Pass und Ticket griffbereit sein, um diese schnell vorzeigen zu können. Auch beim Zielflughafen wird nochmals kontrolliert. In den USA wird zudem ein Bild und Fingerabdruck vom Passagier angefertigt. Je nach Inhalt des Koffers, kann eine weitere Kontrolle folgen.

Die wichtigsten Unterschiede im Überblick:

Innerdeutscher Flug

Flug in EU

Interkontinentaler Flug

Identifizierung

Personalausweis reicht

meist reicht Personalausweis

Reisepass

Kontrollen

Check-In,
Koffer-Kontrolle

Check-In,
Koffer-Kontrolle,
Zoll

Einreiseformular (Beispiel USA: ESTA-Formular),
Gepäckabgabe,
Check-In,
Im Flug: Zollangaben,
Einreise,
Koffer-Kontrolle,
Zoll

WICHTIG: Anforderungen der Fluganbieter und Länder können stark variieren!

Verhaltenstipps für stressfreies Fliegen

Je nach Flugziel kann der Aufenthalt in einem Flugzeug mehrere Stunden dauern. Insbesondere in der Economy Class oder in Billigfliegern bedeutet das wenig Platz und wenig Komfort. Sitzen viele Personen im engsten Raum zusammen, erhöht sich die Reizbarkeit vieler Menschen enorm, so dass auch kleine Fauxpas bereits zu unangenehmen Begegnungen mit der schlechten Laune des Sitznachbarn führen können. Demnach sollten sich Passagiere gleichermaßen an einige Verhaltensregeln im Flugzeug halten, um ein stressfreies Miteinander zu gewährleisten.

  • Freundlichkeit siegt: Die Flugbegleiter und Sitznachbarn stets begrüßen.
  • Drängeln verboten: Der Flieger fliegt immerhin erst dann ab, wenn alle Passagiere an Bord sind.
  • Laute Gespräche vermeiden: Gerade in den Ruhezeiten sind Gespräche in einer geringen Lautstärke zu führen.
  • Gepäckbox teilen: Wenn die Gepäckbox sehr klein ist, sollte den anderen Passagieren ebenfalls genug Platz eingeräumt werden, alternativ gibt es unter dem Sitz weiteren Platz zum Verstauen.
  • Sitznachbarn freundlich behandeln: Dazu gehört auch, ihn nicht zu wecken und um Platz für das Aufstehen zur Toilette zu bitten.
  • Nicht zu viel Alkohol: Um peinliche Situationen zu verhindern, sollte auch bei Freigetränken auf einen zu hohen Alkoholkonsum verzichtet werden.
  • Ruhiges Sitzen: Am besten zu Beginn des Fluges die richtige Rückenlehneinstellung finden, immerhin nutzt der Hintermann die Lehne zum Abstellen der Getränke oder Snacks sowie zum Schauen von Filmen

Abschließendes

Insgesamt kann festgehalten werden, dass durch die Zunahme an Flughäfen sowie Anbietern die Bedeutung des Fliegens weiter steigen wird. Demnach ist es umso wichtiger, rechtzeitig zu buchen und vor allem zu vergleichen. Ist ein Reiseziel gebucht, müssen im nächsten Schritt die einzelnen Anforderungen der jeweiligen Airline sowie des zu bereisenden Landes in Erfahrung gebracht werden.

Je nach Land müssen zum Beispiel zusätzliche Formulare im Vorfeld ausgefüllt werden. Demnach ist eine rechtzeitige Vorbereitung entscheidend. Neben den formalen Hürden ist es zudem wichtig, sich an gewisse Verhaltensregeln beim Fliegen zu halten, um einen möglichst stressfreien Flug zu haben und voller Vorfreude in den Urlaub zu starten oder erholt in das wichtige Meeting zu gehen.

Bildquelle:

Bild 1: commons.wikimedia.org © Wo st 01 (CC BY-SA 3.0 DE)

Bild 2: commons.wikimedia.org © Mikano (CC BY-SA 3.0)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: