Lebensberatung Praxistipps

Warum treten wir ins Fettnäpfchen?

Lesezeit: 1 Minute Woher kommt eigentlich der Ausdruck "ins Fettnäpfchen treten"? Genau lässt es sich leider nicht sagen, aber es gibt gleich zwei plausible Theorien. Die erste bezieht sich auf Stiefelfett. Früher stand in Bauernhäusern ein Tiegel mit Stiefelfett nahe des Ofens, damit Gäste ihre Stiefel einfetten konnten, wenn sie nass geworden waren. Trat jemand aus Versehen gegen den Topf, und das Stiefelfett lief auf den Boden, war die Hausfrau ungehalten - denn sie war diejenige, die alles wieder aufputzen musste.

1 min Lesezeit

Warum treten wir ins Fettnäpfchen?

Lesezeit: 1 Minute
Auch die zweite Theorie dreht sich um Bauernhäuser. Nach dem Schlachten wurden Würste und Schinken nahe des Feuers zum Trocknen unter die Decke gehängt.

Die Wärme löste das Fett aus der Wurst und es tropfte in dazu bereitgestellte Töpfe und Schalen. Die Chance, ins Fettnäpfchen zu treten, war besonders im Dunkeln hoch – nämlich wenn jemand sich nachts an den allgemeinen Vorräten gütlich tat.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: